Probleme Installation THELI GUI und SCAMP

Linux (Theli bezogen), Theli, GUI und Hilfsprogramme.
Forumsregeln
Bitte die Beiträge kurz fassen, so kann man sie nachher besser finden. Sollte ein Problem gelöst sein, dann einen neuen Beitrag eröffnen. Ebenso wenn die Ursache eine ganz andere ist, oder es Offtopic wird.

Re: Probleme Installation THELI GUI und SCAMP

Beitragvon Steff_ » Dienstag 21. Januar 2014, 19:00

Moin Thomas,

die allermeisten Softwareprobleme sitzen VOR dem Monitor, das gilt nicht nur für THELI. :mrgreen:

Ja den Thread habe ich schon gelesen, war auch echt hilfreich. Ich hab ja die leise Befürchtung dass entweder a) SCAMP mit der neuen PLPLOT Version nicht mag oder b) ATLAS irgendwie nen Hau weg hat oder c) in der aktuellen Revision vom SCAMP unstable irgendwas faul ist (deswegen isses ja auch unstable :wink: ).

Mittlerweile hab ich einen Durchlauf mit Theli hinbekommen, sieht echt klasse aus, was da hinten rausgefallen ist. Das war die Arbeit alle mal wert.

Grüße

Stefanie
Steff_
 
Beiträge: 12
Registriert: Sonntag 19. Januar 2014, 17:17

Re: Probleme Installation THELI GUI und SCAMP

Beitragvon Knickohr » Dienstag 21. Januar 2014, 19:13

Mit Atlas bin ich auch nicht mehr glücklich geworden mit meinen Datenmengen, mußte auf die MathCad umsteigen.

Das wird aber bei Dir nicht das Problem sein.

Thomas
Benutzeravatar
Knickohr
Moderator
 
Beiträge: 623
Registriert: Donnerstag 29. September 2011, 12:01
Wohnort: Blaustein

Re: Probleme Installation THELI GUI und SCAMP

Beitragvon Steff_ » Dienstag 21. Januar 2014, 20:03

Moin Thomas,

an der Datenmenge liegts gewiss nicht, dass mein SCAMP nicht funktioniert. Es sind ja gerade mal 30 RGB-Lights. :mrgreen: Es werden diverse Plots nicht erzeugt und auch die scamp.xml wird nicht erzeugt. Ist nun halt die Frage, welche der drei Komponenten da nicht so mag, wie ich, aber das werd ich schon rausbekommen.

Grüße

Stefanie
Steff_
 
Beiträge: 12
Registriert: Sonntag 19. Januar 2014, 17:17

Re: Probleme Installation THELI GUI und SCAMP

Beitragvon Steff_ » Freitag 24. Januar 2014, 22:40

Moin,

hat hier jemand schonmal eine ATLAS-Kompilierung mit intel_pstate hinbekommen? Da ich Kernelversion 3.12.8 nutze wird dieser Treiber fürs Scaling der CPU genutzt. Maßgebend hierfür sind nun offenbar die Dateien min_perf_proc und max_perf_proc im Ordner /sys/devices/system/cpu/intel_pstate. Setze ich den scaling-governor auf performance, dann wird in der Datei min_perf_proc der Wert von 37 auf 100 hochgesetzt, in der Datei max_perf_proc steht immer 100. Unglücklicherweise wird in den Ordnern /sys/devices/system/cpu*/cpufreq die Datei scaling_min_freq nicht aktualisiert und die Datei scaling_cur_freq ist gar nicht vorhanden.

Dummerweise werden bei configure von ATLAS (selbst in der aktuellen unstable) die Dateien scaling_min_freq, scaling_cur_freq und scaling_max_freq abgefragt, die aber bei intel_pstate keine richtigen Ergebnisse liefern. Zusätzlich fliegt auch noch ein Fehler, da da die Datei scaling_cur_freq gar nicht erst vorhanden ist. Bei Google konnte ich auch nichts finden, wie man das Problem umgeht.

Wenn jemand Rat weiß, dann nur zu! :wink:

Grüße

Stefanie
Steff_
 
Beiträge: 12
Registriert: Sonntag 19. Januar 2014, 17:17

Vorherige

Zurück zu Installation und Ubuntheli

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron