DSLR Schmalband Aufnahmen reduzieren mit Theli

Wie arbeite ich mit Theli, wie verarbeite ich in Theli erstellten Bilder ?
Forumsregeln
Bitte die Beiträge kurz fassen, so kann man sie nachher besser finden. Sollte ein Problem gelöst sein, dann einen neuen Beitrag eröffnen. Ebenso wenn die Ursache eine ganz andere ist, oder es Offtopic wird.

DSLR Schmalband Aufnahmen reduzieren mit Theli

Beitragvon Zyrusthc » Sonntag 4. Mai 2014, 15:16

Ich habe vom IC1396 mit meiner DSLR und Baader Ha Filter 7nm und Baader OIII 10nm Daten über mehrere Tage gesammelt.
Ca. 17h Ha und 17h OIII. Daraus möchte ich nun Bi-Color Bilder erstellen oder später auch noch RGB aufnehmen und diese Kombinieren.

Für Bi-Color war mein Workflow bisher so das ich die Aufnahmen zb. Ha mit DeepSkyStacker gestackt habe und dann in Fitswork das Summenbild in 3 SW zerlegt habe R G B.
G und B habe ich verworfen und dann nur mit dem R Kanal weiter gearbeitet.

Jetzt stellt sich mir die Frage wie stelle ich das mit Theli an. Also die DSLR Raw`s normal reduzieren und dann bei Coaddition nur den R Kanal stacken und diesen weiter verabeiten?

Lg Oli
Zyrusthc
 
Beiträge: 84
Registriert: Freitag 2. Mai 2014, 19:03
Wohnort: im Harz

Re: DSLR Schmalband Aufnahmen reduzieren mit Theli

Beitragvon mischa » Sonntag 4. Mai 2014, 20:25

Zyrusthc hat geschrieben:Ich habe vom IC1396 mit meiner DSLR und Baader Ha Filter 7nm und Baader OIII 10nm Daten über mehrere Tage gesammelt. [...]
Also die DSLR Raw`s normal reduzieren und dann bei Coaddition nur den R Kanal stacken und diesen weiter verabeiten?


Fuer Ha wuerde man nur R stacken, und fuer OIII vermutlich sowohl G als auch B.

mischa
mischa
Moderator
 
Beiträge: 966
Registriert: Freitag 7. Oktober 2011, 14:07
Wohnort: Chile

Re: DSLR Schmalband Aufnahmen reduzieren mit Theli

Beitragvon Zyrusthc » Sonntag 4. Mai 2014, 22:35

Ok dann ist das wohl der richtige Weg wie ich es mir gedacht habe.

PS: Ha war ja nur mein Beispiel. Bei OIII natürlich die anderen beiden Kanäle , Im Fall OIII bietet sich sicher dann auch ELum an um sein Summenbild für den Kanal aus G und B zu erstellen.

Werde ich alles mal testen.

Lg Oli
Zyrusthc
 
Beiträge: 84
Registriert: Freitag 2. Mai 2014, 19:03
Wohnort: im Harz

Re: DSLR Schmalband Aufnahmen reduzieren mit Theli

Beitragvon mischa » Montag 5. Mai 2014, 01:44

Zyrusthc hat geschrieben:Im Fall OIII bietet sich sicher dann auch ELum an um sein Summenbild für den Kanal aus G und B zu erstellen.


Muss man ausprobieren. Evtl auch einfach bei der Koaddition unter Filter "All" auswaehlen (R vorher in einem separaten Ordner parken).
Kombinieren wuerde ich B und G nur, wenn tatsaechlich beide in etwa gleiche Signalstaerke aufweisen. Ist vermutlich der Fall, wie hier zu sehen: http://www.maxmax.com/spectral_response.htm

mischa
mischa
Moderator
 
Beiträge: 966
Registriert: Freitag 7. Oktober 2011, 14:07
Wohnort: Chile


Zurück zu Arbeiten mit Theli

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron