Seltsame Streifen

Wie arbeite ich mit Theli, wie verarbeite ich in Theli erstellten Bilder ?
Forumsregeln
Bitte die Beiträge kurz fassen, so kann man sie nachher besser finden. Sollte ein Problem gelöst sein, dann einen neuen Beitrag eröffnen. Ebenso wenn die Ursache eine ganz andere ist, oder es Offtopic wird.

Re: Seltsame Streifen

Beitragvon frasax » Dienstag 5. August 2014, 23:20

Hallo Roman,

diese beiden Masterdarks sehen ziemlich identisch aus. Allerdings sehen sie auch besser aus als das weiter oben. Bist du dir sicher das du nichts durcheinander geworfen hast?

Probiere mal den Datensatz ohne Darks zu reduzieren. Ich dachte allerdings du hättest das schon gemacht? Also das Häkchen "Use dark" weg machen. Stattdessen aber unbedingt das Bias angeben.

Alternativ würde ich doch mal bei dem nächsten Objekt auf das Netzteil verzichten. Dann aber auch bei den Lights, Bias und Flats. Meine liebste Spannungsquelle ist mittlerweile eine 12V Autobatterie. Oder ein hochwertiges Labornetzteil. Alles was 220V als Eingangsspannung hat, ist immer mit Vorsicht zu geniessen. Ebenso USB Hubs und USB Verlängerungen. Kam schon öfters vor das solche Dinge Probleme gemacht haben.

P.S.: Mischa, wie bestimmt man eigentlich an einem Rohbild ob man Hintergrundlimitiert ist oder nicht. Ist so ein Gedanke der mir in dem Zusammenhang kam.

CS Frank
Ich will Feuerwehrmann werden!!!!!
----------------------------------------------
http://www.astrophotocologne.de
http://www.youtube.com/astrophotocologne
http://www.facebook.com/astrophotocologne
Benutzeravatar
frasax
Grisu, der kleine Drache
 
Beiträge: 379
Registriert: Montag 3. Oktober 2011, 00:28
Wohnort: Köln

Re: Seltsame Streifen

Beitragvon mischa » Mittwoch 6. August 2014, 02:21

frasax hat geschrieben:wie bestimmt man eigentlich an einem Rohbild ob man Hintergrundlimitiert ist oder nicht. Ist so ein Gedanke der mir in dem Zusammenhang kam.


Wenn du das Ausleserauschen kennst, z.B. aus einem bias, dann kannst du es ja mit dem Gesamtrauschen in deinem Rohbild vergleichen. Um wie viel letzteres hoeheres sein soll, damit man es als "hintergrundlimitiert" betrachten kann, ist jedem selbst ueberlassen :-)

Wer rum rechnen will, muss lediglich beachten, dass sich das Gesamtrauschen quadratisch berechnet, also

n^2 = n_readnoise^2 + n_dark^2 + n_sky^2

mischa
mischa
Moderator
 
Beiträge: 971
Registriert: Freitag 7. Oktober 2011, 14:07
Wohnort: Chile

Re: Seltsame Streifen

Beitragvon Roman1977 » Mittwoch 6. August 2014, 03:17

Hallo Frank und Mischa.

Ich hab die beiden Darks in Pi weils schneller ging und
weil ich erst rausfinden muss wie ich nur die Darks alleine in Theli stacken kann.
Verwechselt hab ich da eh nichts :wink:
Hab den Pc über Nacht laufen lassen damit er mir den zweiten Kanal macht.
Jetzt konnte ich gleich den Rotkanal einstellen.
Wenn ich dann nach Haus komm is Theli wenigstens fertig
und ich kann euch dann sagen/zeigen wie es ohne Bias und Darks aussieht.
Hab es ohne Darks und Bias schon mal gemacht aber das war noch in PI.
LG & CS

Roman

***************************************
SkyWatcher Fotonewton 200/800
f/4 KomaKorrektor by Pal Gyulai
NEQ 6 PRO / LACERTA MGEN
Canon EOS 60D(a)

http://www.sternfanatiker.at/
Roman1977
 
Beiträge: 22
Registriert: Mittwoch 14. Mai 2014, 21:59

Re: Seltsame Streifen

Beitragvon Roman1977 » Mittwoch 6. August 2014, 13:03

Also das is jetzt ohne Darks und Bias
Die Streifen sind wie erwartet immer noch da :roll:
Image04 ohne Bias und Dark.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
LG & CS

Roman

***************************************
SkyWatcher Fotonewton 200/800
f/4 KomaKorrektor by Pal Gyulai
NEQ 6 PRO / LACERTA MGEN
Canon EOS 60D(a)

http://www.sternfanatiker.at/
Roman1977
 
Beiträge: 22
Registriert: Mittwoch 14. Mai 2014, 21:59

Re: Seltsame Streifen

Beitragvon frasax » Mittwoch 6. August 2014, 13:45

Hallo Roman,

wie gesagt wenn diese Streifen statisch sind, also immer an der gleichen Stelle, dann sollten sie mit passenden Darks weg gehen.

Jetzt mache mal bitte nur Testweise einige wenige Lights in einen Testordner. Du hast Darks mit verschiedenen Temperaturen? Dann ordne die mal nach Temperatur und mache jeweils Testdurchläufe. Aber nicht wieder alles bis zur coad, sonst sitzt du da in einer Woche noch dran:-)

Eins lässt sich jetzt schon sagen, und zwar was ich die ganze Zeit vermutet hatte: Schuld ist nicht Theli, die Streifen entstehen schon bei der Aufnahme. Entweder die Kamera ist Mist oder sonst was. Kabel, Netzgerät etc etc.

LG Frank
Ich will Feuerwehrmann werden!!!!!
----------------------------------------------
http://www.astrophotocologne.de
http://www.youtube.com/astrophotocologne
http://www.facebook.com/astrophotocologne
Benutzeravatar
frasax
Grisu, der kleine Drache
 
Beiträge: 379
Registriert: Montag 3. Oktober 2011, 00:28
Wohnort: Köln

Re: Seltsame Streifen

Beitragvon mischa » Mittwoch 6. August 2014, 17:12

frasax hat geschrieben:Eins lässt sich jetzt schon sagen, und zwar was ich die ganze Zeit vermutet hatte: Schuld ist nicht Theli, die Streifen entstehen schon bei der Aufnahme. Entweder die Kamera ist Mist oder sonst was. Kabel, Netzgerät etc etc.


Aber warum geht es dann mit den gleichen Daten in PI?
Vielleicht kann man die Rohdaten ja irgendwo hochladen, sonst spekulieren wir hier sehr lange rum...

Mischa
mischa
Moderator
 
Beiträge: 971
Registriert: Freitag 7. Oktober 2011, 14:07
Wohnort: Chile

Re: Seltsame Streifen

Beitragvon frasax » Mittwoch 6. August 2014, 17:29

Hi Mischa,

es gibt aus meiner Sicht zwei Möglichkeiten. Entweder der Darkabzug funktioniert "besser" in PI, oder es wird in irgendeiner Weise kosmetisch glatt gebügelt.

LG Frank
Ich will Feuerwehrmann werden!!!!!
----------------------------------------------
http://www.astrophotocologne.de
http://www.youtube.com/astrophotocologne
http://www.facebook.com/astrophotocologne
Benutzeravatar
frasax
Grisu, der kleine Drache
 
Beiträge: 379
Registriert: Montag 3. Oktober 2011, 00:28
Wohnort: Köln

Re: Seltsame Streifen

Beitragvon mischa » Mittwoch 6. August 2014, 18:23

frasax hat geschrieben:Hi Mischa,

es gibt aus meiner Sicht zwei Möglichkeiten. Entweder der Darkabzug funktioniert "besser" in PI, oder es wird in irgendeiner Weise kosmetisch glatt gebügelt.

LG Frank


Letzteres glaube ich nicht. Ein dark ist ein dark und wird schlichtweg subtrahiert. Wenn PI da was rumbuegeln wuerde, waere das grob falsch, bzw. wuerde vom user explizite Einstellungen verlangen. Letzteres ist offenbar nicht passiert.

mischa
mischa
Moderator
 
Beiträge: 971
Registriert: Freitag 7. Oktober 2011, 14:07
Wohnort: Chile

Re: Seltsame Streifen

Beitragvon frasax » Mittwoch 6. August 2014, 18:39

Hallo Mischa,

sorry ich habe die feinheiten der deutschen Sprache missachtet:-) Ich meinte dass das fertige Bild glatt gebügelt wird, nicht das Dark. Eben ähnlich wie es Collapse Correctiona auch macht.
Habe gerade mal ganz kurz nachgeschaut. PixInsight kann angeblich Darks skalieren. Wie das genau vor sich geht und ob man das auswählen kann, weiss ich nicht.

Aber dann müsste Roman das auch mit Theli hinkriegen. Wenn die Darks nicht völlig daneben sind.

LG Frank
Ich will Feuerwehrmann werden!!!!!
----------------------------------------------
http://www.astrophotocologne.de
http://www.youtube.com/astrophotocologne
http://www.facebook.com/astrophotocologne
Benutzeravatar
frasax
Grisu, der kleine Drache
 
Beiträge: 379
Registriert: Montag 3. Oktober 2011, 00:28
Wohnort: Köln

Re: Seltsame Streifen

Beitragvon Roman1977 » Sonntag 10. August 2014, 13:59

Hallo Mischa und Frank,

Problem gelöst.
Jetzt hat es geklappt.
Die Streifen sind weg.
Hatte Use Dark nicht angehakt :roll:
LG & CS

Roman

***************************************
SkyWatcher Fotonewton 200/800
f/4 KomaKorrektor by Pal Gyulai
NEQ 6 PRO / LACERTA MGEN
Canon EOS 60D(a)

http://www.sternfanatiker.at/
Roman1977
 
Beiträge: 22
Registriert: Mittwoch 14. Mai 2014, 21:59

Vorherige

Zurück zu Arbeiten mit Theli

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron