Welche Daten archivieren

Tipps & Tricks rund um Theli, kleine Helferlein, bekannte Probleme und deren Lösung.
Forumsregeln
In diesem Unterforum bitte keine neuen ungelösten Probleme oder Fehlermeldungen ohne Lösung posten. Das gehört in "Arbeiten mit Theli".

Welche Daten archivieren

Beitragvon fehlfarbe » Dienstag 5. März 2019, 22:22

Hallo,

mal eine Frage in die Runde. Wenn ich meine Daten fertig gestackt und bearbeitet habe, ist 'ne Menge Datenmüll auf der Platte. Nun frage ich mich, was ich davon am besten komprimiert ins Archiv schmeiße und was ich löschen kann.

Falls ich die Daten später noch mal (ggf. mit neuen Daten) stacken will, sollte es doch reichen die *OFC.sub.fits zu sichern oder brauche ich noch mehr (das WEIGHTS Verzeichnis?). Oder archiviert ihr alle jedes Mal die Rohdaten?
Benutzeravatar
fehlfarbe
 
Beiträge: 126
Registriert: Donnerstag 20. Oktober 2011, 22:24

Re: Welche Daten archivieren

Beitragvon Knickohr » Mittwoch 6. März 2019, 09:07

Hi !

Also ich würde nur die ausselektierten Rohdaten archivieren. Vielleicht noch in eine Textdatei dazu schreiben welche Theli-Parameter verwendet wurden und vielleicht noch Koordinaten.

Thomas
Benutzeravatar
Knickohr
Moderator
 
Beiträge: 625
Registriert: Donnerstag 29. September 2011, 12:01
Wohnort: Blaustein

Re: Welche Daten archivieren

Beitragvon fehlfarbe » Sonntag 10. März 2019, 21:42

Hey Thomas,

bei den Rohdaten wären das ja dann quasi Lights, Flats, Bias und Darks. Wäre es da nicht besser (=kleinere Datenmenge) nur die fertig kalibrierten Daten (+weights) zu sichern, da die Kalibrierung ja eh immer gleich abläuft oder übersehe ich da was? Mir geht es darum das NAS nicht ganz so vermüllen aber trotzdem die Möglichkeit offen halten, die Daten mit neueren Aufnahmen zu verwursten. Komprimiert werden die Daten natürlich trotzdem :)
Benutzeravatar
fehlfarbe
 
Beiträge: 126
Registriert: Donnerstag 20. Oktober 2011, 22:24


Zurück zu Tipps und Tricks, FAQ

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron