ic - image calculator

Tipps & Tricks rund um Theli, kleine Helferlein, bekannte Probleme und deren Lösung.
Forumsregeln
In diesem Unterforum bitte keine neuen ungelösten Probleme oder Fehlermeldungen ohne Lösung posten. Das gehört in "Arbeiten mit Theli".

ic - image calculator

Beitragvon Knickohr » Mittwoch 8. August 2012, 11:52

Hallo,

ich habe da zwei Bilder (P_all_1_R_median.fits und P_all_1_R_median_rotate.fits), die ich miteinander kombinieren möchte. P_all_1_R_median-rotate.fits ist das P_all_1_R_median.fits um genau 180 Grad gedreht. In dem(n) Bild(ern) ist ein schwarzer Bereich (keine Daten). Ich möchte nun von dem P_all_1_R_median.fits die schwarzen Bereiche mit dem P_all_1_R_median_rotate.fits ausfüllen.

Also alles, was im P_all_1_R_median.fits schwarz ist, soll mit den Werten von P_all_1_R_median_rotate.fits ersetzt werden. Nicht umgekehrt oder irgendeine Kombination von beiden. Nur den schwarzen Bereich von P_all_1_R_median.fits mit dem Werten von P_all_1_R_median_rotate.fits füllen.

Ich habe ein wenig mit ic herumgespielt, bekomme aber kein Ergebnis, bzw. ic macht mir genau das Gegenteil.

# ic '%1 0. %2 1e-6 > ?' P_all_1_R_median.fits P_all_1_R_median_rotate.fits > P_all_1_R_full.fits

Wo ist mein Denkfehler, wo hängt der Wurm drin ? Das muß doch mit ic möglich sein !

P_all_1_R_median.fits :
Image1.gif

P_all_1_R_median_rotate.fits :
Image2.gif

so solls nachher aussehen :
Image3.gif

Wie mache ich das mit ic (oder einem anderen Tool) ?

Thomas
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Knickohr
Moderator
 
Beiträge: 622
Registriert: Donnerstag 29. September 2011, 12:01
Wohnort: Blaustein

Re: ic - image calculator

Beitragvon Knickohr » Mittwoch 8. August 2012, 14:08

Hahhh ! Geil, Sieg !

Bist Du nicht willig, dann ... OK, eben durch die Brust ins Auge ;)

Auf 2 Schritte :

# ic '%2 0. %1 1e-6 < ?' P_all_1_R_median.fits P_all_1_R_median_rotate.fits > P_all_1_R_black.fits
# swarp_theli P_all_1_R_median.fits P_all_1_R_black.fits -c resize.swarp

Also im ersten Schritt, das was schwarz im P_all_1_R_median.fits ist, wird mit dem Inhalt von P_all_1_R_median_rotate.fits gefüllt, das was Daten enthält, wird schwarz. Ja gut, nicht ganz so originell, aber einfallsreich. Eigentlich wars mehr ein Zufallstreffer durch ingineurmäßiges Vorgehen (Ausprobieren) :lol:

Nun, im 2. Schritt dann die beiden Bilder mit swarp coaddiert (SUM) und gleichzeig auf eine "vernünftige" Größe resampled. Dazu noch ein bißchen Oversampling und schon haben wir ein Pioneer-IPP-Bild über den gesamten Himmel 8)

Code: Alles auswählen
#---------------------------------- Output ----------------------------------------------------
IMAGEOUT_NAME resize.fits
WEIGHTOUT_NAME resize.weight.fits
#------------------------------- Input Weights ------------------------------------------------
WEIGHT_TYPE NONE # Not used here
WEIGHT_SUFFIX .weight.fits
WEIGHT_IMAGE
#------------------------------- Co-addition --------------------------------------------------
COMBINE_TYPE SUM # This coaddition is for illustration
# only: the weight-map will contain a sum of field footprints
#-------------------------------- Astrometry --------------------------------------------------
CELESTIAL_TYPE GALACTIC # Coordinate system forced to galactic
PROJECTION_TYPE CAR # Code for Plate Caree
CENTER_TYPE MANUAL # Imposed to alpha = delta = 0.0
CENTER 00:00:00.0, +00:00:00.0 #
PIXELSCALE_TYPE MANUAL # The full sky area will exceed the fraction that contains the fields
PIXEL_SCALE 35.7 # in arcsec at image center, on both axes
IMAGE_SIZE 36500,18250 # plus a margin
#-------------------------------- Resampling --------------------------------------------------
RESAMPLING_TYPE BILINEAR # For illustration purposes, no need for a sophisticated interpolation
OVERSAMPLING 10 # A small oversampling only to have pretty, antialiased field limits
INTERPOLATE N
GAIN_KEYWORD GAIN
GAIN_DEFAULT 0.0
#--------------------------- Background subtraction -------------------------------------------
SUBTRACT_BACK N # No background subtraction
BACK_TYPE AUTO
BACK_DEFAULT 0.0
BACK_SIZE 128
BACK_FILTERSIZE 3
#------------------------- Virtual memory management ------------------------------------------
VMEM_DIR .
VMEM_MAX 32000
MEM_MAX 32000 # 32000 MB should be enough to avoid swapping
#------------------------------ Miscellaneous -------------------------------------------------
DELETE_TMPFILES Y # Delete temporary resampled FITS files
VERBOSE_TYPE NORMAL


Image4.gif

Ich hab zwar immer noch den schmalen schwarzen Streifen in der Mitte, aber der wird wohl irgendwann beim weichzeichnen verschwinden. Muß nur noch das entstandene Bild in die entsprechende Projektion gebracht werden. Aber dazu später was im einem anderen Beitrag.

Ach ja, fast vergessen :
Zuvor mußte ich noch die Fits-Header der original Pioneer-Bilder anpassen.

CTYPE1 = 'gal. long.' /type of coord. system
CTYPE2 = 'gal. lat.' /type of coord. system

wird zu

CTYPE1 'GLON-CAR' WCS projection type for this axis
CTYPE2 'GLAT-CAR' WCS projection type for this axis

Thomas
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Knickohr
Moderator
 
Beiträge: 622
Registriert: Donnerstag 29. September 2011, 12:01
Wohnort: Blaustein


Zurück zu Tipps und Tricks, FAQ

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast