Astrometrie-Ergebnis in DS9 anzeigen

Tipps & Tricks rund um Theli, kleine Helferlein, bekannte Probleme und deren Lösung.
Forumsregeln
In diesem Unterforum bitte keine neuen ungelösten Probleme oder Fehlermeldungen ohne Lösung posten. Das gehört in "Arbeiten mit Theli".

Astrometrie-Ergebnis in DS9 anzeigen

Beitragvon woho » Samstag 22. September 2012, 11:41

Hallo,

DS9 ist ja ein recht mächtiges Tool, das sich gut über die Kommandozeile steuern lässt.

Ich verwende folgende Optionen, um nach der Astrometrie zu überprüfen, wie gut der Referenzkatalog auf ein gemapptes Light-Frame passt. Damit kann ich vor den zeitfressenden Coadditionsschritte schon mal abschätzen, ob die Astrometrie gelungen ist. Die erfahrenen Thelianer lesen das sicher schon aus den Plots heraus, für mich war das aber eine gute Hilfe, die Plots besser zu verstehen.

Da ich mit einer DSLR fotografiere, das ganze in Farbe für die 3 FITs des gesplitteten .CR2 Frames:
Code: Alles auswählen
IMG=HM6C6626; EXT=1OFC; SCL="-scale asinh -zscale"; ds9 -view layout vertical -rgb \
    -red lights/${IMG}_R_${EXT}.fits ${SCL} -wcs replace lights/headers_scamp/${IMG}_R_1.head \
    -green lights/${IMG}_G_${EXT}.fits ${SCL} -wcs replace lights/headers_scamp/${IMG}_G_1.head \
    -blue lights/${IMG}_B_${EXT}.fits ${SCL} -wcs replace lights/headers_scamp/${IMG}_B_1.head \
    -rgb close -catalog tycho -catalog filter '$VTmag<=9'


Erklärung:
-rgb leitet einen RGB Frame ein. Für jeden Kanal wird dann mit -red, -green und -blue das FITs-Light angegeben, dafür die Scale gesetzt (hier asinh und zscale), und der FITs-Header durch den von der Astrometrie generierten Header ersetzt, damit das Light gemäß Astrometrieergebnis plaziert und entzerrt wird.
-catalog bestimmt den Referenzkatalog, hier für ein Widefield der Tycho2 mit Magnitudenlimit 9. Das könnte man auch weglassen und in der DS9 GUI im Menü Analysis->Catalogs->Optical ... machen.

Störend ist lediglich die Wartezeit beim Abfragen des Online-Katalogs. Weiß jemand, ob DS9 statt dem Online-Katalog auch einen lokalen Katalog von der Platte akzeptiert?

Ciao,
Wolfgang
woho
 
Beiträge: 56
Registriert: Samstag 30. Juni 2012, 09:00
Wohnort: Bad Aibling

Re: Astrometrie-Ergebnis in DS9 anzeigen

Beitragvon moos » Samstag 22. September 2012, 13:29

Hi Wolfgang,
DS9 ist ja ein recht mächtiges Tool, das sich gut über die Kommandozeile steuern lässt.
Ja das stimmt.
Davon macht der Thelimonitor regen Gebrauch: Vorschau der fits, Durchblinken aller Bilder einer Serie, Bild und Katalog anzeigen.
Deine Variante mit RGB ist neu für mich und werde ich in den Theli-Monitor miteinbauen. Das es so einfach geht, hätte ich nicht gedacht.

Als lokalen katalog würde der theli-standard-Katalog in Frage kommen, aber ich müsste nachsehen, ob er ein geeignets Format hat.
Das ist der Katalog, gegen den scamp astrometriert und wäre damit sicherlich der beste.
Ciao Carsten
moos
 
Beiträge: 425
Registriert: Dienstag 18. Oktober 2011, 19:06

Re: Astrometrie-Ergebnis in DS9 anzeigen

Beitragvon woho » Samstag 22. September 2012, 14:30

Hi Carsten,

super, an den Thelimonitor hab ich noch gar nicht gedacht, ich hab ja noch den offiziellen 0.26.
Wenn ich Dir was testen soll, immer her damit.

Auf die Kommandozeilenargumente bin ich durch diese Seite gekommen. Die weiteren Optionen habe ich mir dann aus dem Abschnitt Command Line Options der DS9 Referenz gesucht.

Bei den RGB Frames spielt die Reihenfolge der Argumente eine Rolle. Die Scale kann man individuell für jeden Kanal angeben (z.b. -scale limits -.5,20), die Option muss dann hinter -red und vor -green stehen, wenn es den Rot-Kanal betrifft. Der Zoom wird global für alle Kanäle gesetzt.

Wenn Du herausbekommst, ob und wie man den Theli Standardkatalog in DS9 drüberlegen kann, würde ich mich sehr freuen.

Ciao,
Wolfgang
woho
 
Beiträge: 56
Registriert: Samstag 30. Juni 2012, 09:00
Wohnort: Bad Aibling

Re: Astrometrie-Ergebnis in DS9 anzeigen

Beitragvon moos » Samstag 22. September 2012, 16:27

Hi Wolfgang,
gerne kannst den Monitor testen.

Tar Ball ist im Anhang. Den musst Du im Ordner THELI/theli/gui entpacken
dann ein touch theli* pmon*
make
erstellt ein neues theli executable.

Es ist eine Zwischenversion. Problem ist noch bei:
resampling : monitor findet manchmal den Start nicht
correct Nomad: fehlen die Werte für Red/Blue kommen sinnlose Werte

Hinweis:
Service: Dieser Button kopiert die Tiffs und sämtliche wichtige info-files in ein tgz in einen Ziel-Ordner.
Dazu muss man aber das script:
Code: Alles auswählen
#config by user
EXPORT=/mnt/nas/bilder/theliexport/
C=color_theli
TDIR="Color_theli"

anpassen: EXPORT=
hier einen Pfad zu einem Export Ordner, in den das tgz für eine Windows Maschine kopiert werden soll.
Das tgz öffne ich dann mit Winzip oder 7zip und hole mir die tiffs nach PS oder so.
C=color_theli ist der Pfad zum Theli-Ergebnis ( ist mit _1 unbrauchbar gemacht, falls Du versehentlich SERVICE klickst)
TDIR="Color_theli"
Ein Ordner, in den alles zusammenkopiert wird. Kannst Du lassen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Ciao Carsten
moos
 
Beiträge: 425
Registriert: Dienstag 18. Oktober 2011, 19:06

Re: Astrometrie-Ergebnis in DS9 anzeigen

Beitragvon moos » Montag 24. September 2012, 11:06

Hallo Wolfgang,
ich habe offenbar eine andere DS9 Version als du (5.0). Mein script hat diese Syntax:

Code: Alles auswählen
ds9 -view  horizontal -rgb -red n6960b-020_R_1OFC.fits -scale sqrt -zscale -green n6960b-020_G_1OFC.fits -scale sqrt -zscale -blue n6960b-020_B_1OFC.fits -scale sqrt -zscale -rgb lock scale yes -rgb lock colorbar yes

asinh gibt es bei mir nicht
und das -rgb close kennt er auch nicht. Aber es bleibt ohne diesen Befehl nur das Fenster "RGB" offen.

Die beiden locks verriegeln die 3 RGB- Frames gegeneinander und dadurch verschiebt sich die Farbe nicht mehr.
Ich glaube aber, dass die Farben nicht korrekt sind, weil das ZSCALE pro Farbe einzelne Schwellen ermittelt. Aber egal.

Da das bei mir nur bei Bayer-Bildern benutzt werden soll, habe ich auf die WCS Angaben verzichtet bzw. erwarte, dass man ein Update Header in theli gedrückt hat. Ich nehme mir das beliebige erste File mit _G_1OFC.fits und baue daraus das entsprechende RGB zusammen. Man kann dann prüfen, ob die richtige Bayermaske verwendet wurde.

Eine Vorschau auf das coadd überlasse ich theli bzw. stiff, das ist farblich jedenfalls einwandfrei.
ds9-show-rgb.png
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Ciao Carsten
moos
 
Beiträge: 425
Registriert: Dienstag 18. Oktober 2011, 19:06

Re: Astrometrie-Ergebnis in DS9 anzeigen

Beitragvon moos » Montag 24. September 2012, 11:14

Hi Wolfgang,
Wenn Du herausbekommst, ob und wie man den Theli Standardkatalog in DS9 drüberlegen kann, würde ich mich sehr freuen.

Ja das geht, aber nicht als lokaler Katalog. Theli erstellt die Katalog in 3 Formaten:
  1. LDAC
  2. Skycat
  3. Ds9*

* Das DS9 liest aber keine lokalen Kataloge oder zumindest hat theli diesen export nicht. Dafür exportiert theli eine Region - Datei.
Dazu kannst Du in DS9 im Menü Regions, load Regions diese Datei laden und drüberlegen:
Code: Alles auswählen
/science/cat/ds9cat/theli_mystd.reg


VG
Carsten
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Ciao Carsten
moos
 
Beiträge: 425
Registriert: Dienstag 18. Oktober 2011, 19:06

Re: Astrometrie-Ergebnis in DS9 anzeigen

Beitragvon woho » Montag 24. September 2012, 21:16

moos hat geschrieben:ich habe offenbar eine andere DS9 Version als du (5.0)

Stimmt, ich habe Version 7.0.2. Ich habe Theli nativ unter Ubuntu 12.04 installiert, also kein virtualisiertes Theli Komfortpacket, daher die manuell installierte aktuellere Version.

Ich bin noch nicht dazugekommen, den Progress Monitor zu testen, werde aber das maldmöglichst machen und Dir berichten, wieweit das mit dem aktuelleren DS9 zusammenspielt. Die Kommandozeilenargumente von DS9 sind ja hoffentlich abwärtskompatibel geblieben.

moos hat geschrieben:Die beiden locks verriegeln die 3 RGB- Frames gegeneinander und dadurch verschiebt sich die Farbe nicht mehr.
Ich glaube aber, dass die Farben nicht korrekt sind, weil das ZSCALE pro Farbe einzelne Schwellen ermittelt. Aber egal.

Das ist mir auch schon aufgefallen, zum Prüfen der Kataloge reichts aber. Man könnte auch die Limits explizit angeben (z.B. mit -scale limits -0.3, 10), das geht dann individuell pro Farbkanal, ist aber von Hand mühsam, passende Werte zu finden.

moos hat geschrieben:Eine Vorschau auf das coadd überlasse ich theli bzw. stiff, das ist farblich jedenfalls einwandfrei.

Ja, das mach ich auch so, und mit Deinem neuen Feature zum Bestimmen der Statistik-Region wird das dann noch komfortabler, denke ich.
woho
 
Beiträge: 56
Registriert: Samstag 30. Juni 2012, 09:00
Wohnort: Bad Aibling

Re: Astrometrie-Ergebnis in DS9 anzeigen

Beitragvon woho » Montag 24. September 2012, 21:40

moos hat geschrieben:Das DS9 liest aber keine lokalen Kataloge oder zumindest hat theli diesen export nicht. Dafür exportiert theli eine Region - Datei.
Dazu kannst Du in DS9 im Menü Regions, load Regions diese Datei laden und drüberlegen

Genau, das hatte ich schon entdeckt, ist im Handbuch unter 12.3 angedeutet. Das aktuelle DS9 hat sogar eine Kommandozeilenoption (-region), mit der sich die Katalog-Region automatisch mitladen lässt. Weiß nicht obs die mit Version 5 schon gab.

Das geht aber nur für die Source-Kataloge, weil Theli dafür extra die DS9 Regions generiert, oder? Für den Referenz-Katalog habe ich dafür nichts gefunden, geht das auch?

Ich hatte drei Fälle, für die ich die Kataloge gebraucht habe:
1.) in den fgroups Plots in meinem Mosaik (mit gut 30 Pointings) sind so viele Symbole, dass ich damit nicht mehr abschätzen kann, wie viele Objekte beim Sourceextract gefunden worden. Dafür hab ich mit DS9 die Regions geladen, um zu sehen ob der DETECT_THRESH passend gesetzt ist.
2.) das gleiche mit dem Referenzkatalog vor der Astrometrie, um das Magnituden-Limit passend zu setzen. Der passt natürlich nicht genau aufs Bild, da die Astrometrie noch aussteht, aber egal. Dazu bin ich momentan auf den Online-Katalog angewiesen.
3.) nach der Astrometrie dann mit neuem Header, um zu sehen, ob Bild und Referenzkatalog exakt übereinanderliegen (um den Doppelsternen auf die Schliche zu kommen, oder um zu sehen, ob DISTORT_DEGREES ausreicht). Mache ich momentan ebenfalls mit dem Online-Katalog.

Für 2.) und 3.) wäre ein lokaler Katalog im DS9 praktisch, oder auch aus dem Tycho2 generierte Regions.

Ciao,
Wolfgang
woho
 
Beiträge: 56
Registriert: Samstag 30. Juni 2012, 09:00
Wohnort: Bad Aibling

Re: Astrometrie-Ergebnis in DS9 anzeigen

Beitragvon mischa » Montag 24. September 2012, 21:47

woho hat geschrieben:Das geht aber nur für die Source-Kataloge, weil Theli dafür extra die DS9 Regions generiert, oder? Für den Referenz-Katalog habe ich dafür nichts gefunden, geht das auch?


~/.theli/scripts/theli_mystd.reg

findest du auch im lights-folder unter:

cat/ds9cat/theli_mystd.reg

mischa
mischa
Moderator
 
Beiträge: 986
Registriert: Freitag 7. Oktober 2011, 14:07
Wohnort: Chile

Re: Astrometrie-Ergebnis in DS9 anzeigen

Beitragvon moos » Montag 24. September 2012, 22:22

Hallo Wolfgang,
Das aktuelle DS9 hat sogar eine Kommandozeilenoption (-region), mit der sich die Katalog-Region automatisch mitladen lässt. Weiß nicht obs die mit Version 5 schon gab.

Ja, das ist schon drin und wird vom Theli-Monitor verwndet. Er legt alle kataloge über alle Bilder und blinkt dann durch.

Der Referenzkatalog für DS9 zum drüberlegen heißt
theli_mystd.reg
.
Ciao Carsten
moos
 
Beiträge: 425
Registriert: Dienstag 18. Oktober 2011, 19:06

Re: Astrometrie-Ergebnis in DS9 anzeigen

Beitragvon woho » Mittwoch 26. September 2012, 17:35

Hallo Mischa und Carsten,

in Carsten's Posting wär's ja schon dringestanden, ich hab zu schlampig gelesen und das übersehen, sorry.
Danke für die doppelte Nachhilfe, jetzt klappts mit dem Ref Cat auch bei mir.

Ciao,
Wolfgang
woho
 
Beiträge: 56
Registriert: Samstag 30. Juni 2012, 09:00
Wohnort: Bad Aibling

Re: Astrometrie-Ergebnis in DS9 anzeigen

Beitragvon moos » Mittwoch 26. September 2012, 18:03

Hi Wolfgang,
ein Update des Monitors.
lies bitte hier: http://theli-forum.info/viewtopic.php?f=37&t=305&p=2496#p2496

Die neue Version ist viel besser.
Ciao Carsten
moos
 
Beiträge: 425
Registriert: Dienstag 18. Oktober 2011, 19:06


Zurück zu Tipps und Tricks, FAQ

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron