Firstlight mit Zweitakter

Meine mit Theli erstellten Bilder, Mosaike, Videos ...

Firstlight mit Zweitakter

Beitragvon moos » Sonntag 2. September 2012, 19:34

Bin nun vom 3 auf den 8 Zöller "aufgestiegen".
Eigentlich waren Newtons für mich immer nur 2-Takter ( :x ). Justieren, Quereinblick und unhandliche Sucher waren für mich nix.
Aber nun habe ich so einen Newton 200/1000 angeschafft, weil ich gerne auf eine Brennweite von 1000mm gehen wollte ( 1400 mit dem C8 konnte ich nie sauber nachführen und die Abbildung war mir nicht gut genug). Also ich denke ich habe Glück gehabt:
Scamp sieht einen radial symmetrischen Spiegel mit wie ich denke brauchbaren Werten.
distort_1.png


In der Mitte und den Ecken sieht es so aus, als würde der MPCC einen guten Job machen:
M27-N8-crop-100.jpg


Und so sieht M27 bei 66% aus:
M27-N8-66.jpg


Ein wenig besser könnte die Sterngröße noch werden, denn das seeing war so bei 4-5 ''.

Viel gebastelt habe ich an der Mechanik. So ein Newton ist heftig schwer. Ich wollte schon auf 150/900 runtergehen. Aber ich hab die Abstände von der Montierung optimiert und damit viel kürzere Hebel erreicht. Ich konnte auf 4 kg Gegengewicht verzichten.
Die Montierung ist eine selbt optimierte EQ-6, die nun mit dieser Brennweite keine weiteren Wünsche mehr nach Präzision erlaubt. Die NAchführung ist nicht 100%ig, aber bei 66% sieht man davon nichts und bei 100% könnte ich noch ein wenig Kosmetik reinmachen.

Ich werde nun also auch zum Zweitakt-Fahrer, äh war ich eigentlich sowieso schon, denn ich hab nen Piaggio Roller .. :D
Aber nun muss ich alles lernen: Justieren, Verkippen, MPCC und Co und den ganzen Krempel. Gut dass es nur 8" sind.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Ciao Carsten
moos
 
Beiträge: 425
Registriert: Dienstag 18. Oktober 2011, 19:06

Re: Firstlight mit Zweitakter

Beitragvon frasax » Sonntag 2. September 2012, 21:56

Hallo Carsten,

das schaut doch sehr gut aus. Das Distortion Map ist doch fein und die Sternabbildung gefällt mir auch. Wie ist denn die Sterngröße im ungestretchten Zustand? Vielleicht kann man hier ja noch was machen in Punkto Bildbearbeitung.
Ich benutze zum Beispiel den (für meine Pixelscale) schon grenzwertigen Lanczos2 Kernel (ich bin ja knapp am undersampling vorbei).

Worauf beziehen sich die genannten FWHM von 4-5"?

LG Frank
Ich will Feuerwehrmann werden!!!!!
----------------------------------------------
http://www.astrophotocologne.de
http://www.youtube.com/astrophotocologne
http://www.facebook.com/astrophotocologne
Benutzeravatar
frasax
Grisu, der kleine Drache
 
Beiträge: 379
Registriert: Montag 3. Oktober 2011, 00:28
Wohnort: Köln

Re: Firstlight mit Zweitakter

Beitragvon moos » Montag 3. September 2012, 10:52

Hi Frank,
vielen Dank für deine Antwort. Das ist ja eher eine Seltenheit, dass mal jemand auch noch eine Antwort schreibt. Ich freue mich jedenfalls, wenn ich Rückmeldungen erhalte.

ungestrechter Zustand: Habe jetzt kein Bild parat, aber beim Fokussieren lagen die Werte um 2.5 - 3 Pixel.
Die FWHM Werte sind aus dem Coadd für Grün. Der Rote Kanal ist seltsamerweise der schlechteste mit ca 5% drüber.

Hier habe ich Lanczos 3 genommen.
Ciao Carsten
moos
 
Beiträge: 425
Registriert: Dienstag 18. Oktober 2011, 19:06

Re: Firstlight mit Zweitakter

Beitragvon frasax » Montag 3. September 2012, 17:17

Hallo Carsten,

wie fett die Sterne nachher werden hängt zum einen davon ab wie man stretched und dann natürlich wie weit man das ganze treibt. Der Stretch in Fitswork liefert sehr kleine Sternchen aber auch sehr "weiche" Bilder. Die manuelle Methode in Photoshop liefert da schon wesentlich fettere Sternchen. Ich glaube das stretchen in CCDstack bildet da einen sehr guten Kompromiss, aber bisher habe ich mich damit noch nie so richtig anfreunden können, eines meiner nächsten Ziele.

Andere Programme kenne ich nicht so gut, PixInsight ist sicher sehr gut, MaximDl etc etc.

Nach dem ersten DDP (ich nenne es jetzt mal DDP als Verallgemeinerung fürs strecken), kann man in PS die Sterne entfernen so verhindert man das sie weiter wachsen. Bei Gelegenheit zeige ich Dir das gerne wenn du es nicht ohnehin weisst.

LG Frank
Ich will Feuerwehrmann werden!!!!!
----------------------------------------------
http://www.astrophotocologne.de
http://www.youtube.com/astrophotocologne
http://www.facebook.com/astrophotocologne
Benutzeravatar
frasax
Grisu, der kleine Drache
 
Beiträge: 379
Registriert: Montag 3. Oktober 2011, 00:28
Wohnort: Köln

Re: Firstlight mit Zweitakter

Beitragvon moos » Montag 3. September 2012, 18:04

Hi Frank,
fett die Sterne nachher werden
,
das ist eigentlich kein Thema. 2.5 Pixel im Einzelframe und 3 Pixel im Summenbild sind für mich erstmal okay.
Beim Strecken werde die hellen zwar "fetter" aber die schwachen auch heller und dann sieht es natürlich aus.

VG
Carsten
Ciao Carsten
moos
 
Beiträge: 425
Registriert: Dienstag 18. Oktober 2011, 19:06

Re: Firstlight mit Zweitakter

Beitragvon -b4z3rk- » Donnerstag 6. September 2012, 18:21

Hallo Carsten, aus welchen Stall kommt denn Dein Moped eigentlich? Die distortion map sieht wirklich sauber aus. Die meine vom 8"F/4 Selbstbau und der IC5146 Aufnahme im Vergleich:
distort_1.png

Frage: Kommt die Ellipse durch Verkippung zustande?

Viele Grüße, Olaf
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
-b4z3rk-
 
Beiträge: 6
Registriert: Dienstag 4. September 2012, 17:14

Re: Firstlight mit Zweitakter

Beitragvon moos » Donnerstag 6. September 2012, 19:07

-b4z3rk- hat geschrieben:Hallo Carsten, aus welchen Stall kommt denn Dein Moped eigentlich? Die distortion map sieht wirklich sauber aus. Die meine vom 8"F/4 Selbstbau und der IC5146 Aufnahme im Vergleich:
distort_1.png


GSO (Fernost) bzw. TS ( Naher Süden).
Aber dein Spiegel ist viel! besser. Ich habe mal den Bereich von Rot bis Türkis als relevant betrachtet.
Der Vergleich ist dann :
  • Deiner: Rot= 1.610" und Türkis = 1.606, Der Bereich ist demnach 0.004 " bzw. 0.3%
  • Meiner: Rot= 1.600" und Türkis = 1.575, Der Bereich ist demnach 0.025 " bzw. 1.5%
Frage: Kommt die Ellipse durch Verkippung zustande?
Das kann ich dir nicht sagen, aber es so wenig, dass ich nicht drüber nachdenken würde ( 0.004" ist echt weniger als peanuts :D )
Mein Spiegel hat einen leichten Astigmatismus, der vielleicht eine Verklemmung des Spiegels ist, aber da habe ich noch nicht durchgeblickt :shock: .
Viele Grüße, Olaf


Ich frage mich, ob der kleine Versatz der Mitte von beiden Spiegeln am Fangspiegel-Offset liegt oder ob der Haupt-Spiegel nicht mittig im Rohr sitzt und die Vignettierung leicht asymmetrisch erscheint. :?:
Ciao Carsten
moos
 
Beiträge: 425
Registriert: Dienstag 18. Oktober 2011, 19:06

Re: Firstlight mit Zweitakter

Beitragvon -b4z3rk- » Montag 10. September 2012, 17:18

Hallo Carsten,
nein, die Distortion Map beschreibt nicht die Ausleuchtung - ich vermute, Dein Korrektor verzerrt das Bildfeld bauartbedingt stärker als meiner oder der Arbeitsabstand ist nicht korrekt eingehalten. Das bringt mich auf jeden Fall auf die Idee, den Abstand Korrektor-Chip einmal leicht zu variieren und dann schauen, was passiert. Je flacher die Projektion, um so besser vermutlich die Sternabbildung.

Viele Grüße, Olaf
-b4z3rk-
 
Beiträge: 6
Registriert: Dienstag 4. September 2012, 17:14

Re: Firstlight mit Zweitakter

Beitragvon richy » Freitag 14. September 2012, 19:13

Hallo Carsten,

alles in Allem sieht das sehr gut aus.

Die feinsten Sterne gibt das masked Stretch Utillity in PI kombiniert mit ein paar Kurven.
Ich sehe Du hats den Lanczos3 Kernel genommen. Bei meinem 8" er war der mit der EOS und der ATIK immer zu "scharf". Probiere mal mit dem Lanczos2. Das sollte besser werden.

Insgesamt hast Du mit dem neuen Setup einen gewaltigen Schritt nach vorne gemacht.
Freut mich sehr für Dich.

Grüße

Richartd
________________________
Richard Müller
Royce Newton 12.5" F4.5
ATIK 4000
Gemini 41 Field + FS2
http://www.astronomie-hoefferhof.de
richy
Moderator
 
Beiträge: 91
Registriert: Donnerstag 29. September 2011, 12:46
Wohnort: Lohmar


Zurück zu Ergebnisse

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast