NGC 3628

Meine mit Theli erstellten Bilder, Mosaike, Videos ...

NGC 3628

Beitragvon moos » Sonntag 10. Mai 2020, 18:13

* NGC 3628 Galaxie *
  • Aufnahmedaten: 31x3' 800 ISO Canon EOS 1200D
  • Datum: 11.04.2020
  • Aufnahmeoptik: Celestron C8 Edge HD, Reducer AP 0.67x bei f/7.5, f=1500 mm
  • Montierung: AP 600E GTO CPC-2 auf freistehender Betonsäule auf Terasse
  • Guiding: mit PHD2 , ASI 120 MM, ASCOM
  • Aufnahmesteurung: APT Astro Photography Tool
  • Aufnahmekontrolle: Teamviewer Remote WLAN, vom Küchentisch :twisted: und Luft-Thermometer :wink:
EBV:
  • theli 3.0: kalibriert, astrometriert, Hintergrund bereinigt, addiert, G2-farbkalibriert an SDSS,
  • IM convert: Farbkanäle linear kombiniert
  • Zoner Photostudio 17: L-Kanal Kurven-> schärfen, RGB-Kanäle -> Kurven, Farbe und Beschriftung.
NGC3628-all-LRGB_c-trail-HD-web.jpg


Das coadd wurde dem mit Lanczos2-Kernel generiert. Das gefällt mir sehr gut.
Theli lief einfach durch.
Die Farbkalibrierung war an 16 Sternen mit dem AASVO survey möglich.
Die Farbe ist kalibriert, aber mir fehlt noch etwas die Farbsättigung.
APASS-colorcalib.jpg

Nachdem theli die tiffs erstellt hat, lasse ich die 3 RGB-Kanäle mit convert zusammenstellen. Das ist ein klasse Werkzeug aus dem ImageMagigk-Paket.

Dann habe ich das RGB im Zonerfotostudio mit ein paar Kurven auf einen nicht allzuhohen Hintergrund gezogen, die Farbsättigung angepasst und gespeichert.
Das künstliche Luminanz-Bild habe ich auch mit Kurven aufgezogen, bis ich ein deutliches Signal hatte und dann den Hintregrund auf denselben Bereich gebracht wie im RGB-Bild. Dann habe ich das RGB-Bild als Farbebene über das L-Bild gelegt und noch etwas geschärft.
Der Hintergrund ist perfekt und es kommen feine Details hervor, die ich vorher nicht sehen konnte.

Die Bilder sind auf 0.67 " (88%) etwas kleiner resampled, weil sie dann etwas knackiger werden und das Seeing zeitweise nicht so gut war. Außerdem ist der Reducer nicht im optimalen Bereich zu befestigen, wodurch ich etwas mehr von den Ecken zeigen kann, ohne die Verzeichnung zu offenbaren. :D

Leider gab es zwei Satelliten-Spuren, :( die mir erst im finalen künstlichen Luminanzkanal aufgefallen waren. Ich konnte sie wegstempeln, werde aber mal schauen, ob das alte Maskierungsverfahren aus theli2 noch immer so abläuft. Ich habe ds9 und den skycat auch installiert, sodass es damit gehen sollte.

Aus den science/PAS Daten erstelle ich mir per script eine Statistik in einer tkalk. Es freut mich, dass theli die Kamera-Temperatur mit ausliest. Sie ist zwar nicht exakt, aber man sieht den Trend. Vermutlich muss ich längeren Pausen zwischen den Bildern einplanen, damit die T. stabiler wird.
science.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Ciao Carsten
moos
 
Beiträge: 503
Registriert: Dienstag 18. Oktober 2011, 19:06

Re: NGC 3628

Beitragvon spiegelei » Montag 11. Mai 2020, 08:11

Hi Carsten,
moos hat geschrieben:Es freut mich, dass theli die Kamera-Temperatur mit ausliest.


könntest Du mir auf die Schnelle den Header-Key dafür verraten, da könnte ich das in meine Fits mit reinschreiben lassen ;)
Gruß
Karsten
Atik 383 - AP80/560 - GSO RC 8" - LX50 8" SC - TSAPO65Q - CGEM
Theli 3 - SUSE Leap 15.1/64 - Dual XEON 12K/24T - 32GB
Die meisten großen Erfindungen beginnen nicht mit "HEUREKA" sondern mit "Das ist aber komisch....."
Benutzeravatar
spiegelei
 
Beiträge: 197
Registriert: Donnerstag 29. September 2011, 15:15
Wohnort: Chemnitz

Re: NGC 3628

Beitragvon mischa » Montag 11. Mai 2020, 08:35

moos hat geschrieben:* NGC 3628 Galaxie *
Leider gab es zwei Satelliten-Spuren, :( die mir erst im finalen künstlichen Luminanzkanal aufgefallen waren. Ich konnte sie wegstempeln, werde aber mal schauen, ob das alte Maskierungsverfahren aus theli2 noch immer so abläuft. Ich habe ds9 und den skycat auch installiert, sodass es damit gehen sollte.


Hi Carsten,

die Satellitenmaskierung funktioniert weiterhin. Momentan muss man sie noch in ds9 machen, das werde ich noch integrieren so dass man die ds9 Abhaengigkeit nicht mehr braucht.

Wegen der plots: das bietet THELI im 'statistics' Modul an. Da habe ich noch einen Platz frei, da koennte der Benutzer ein von ihm vorgegebenes FITS keyword angeben.

LG

mischa
mischa
Moderator
 
Beiträge: 1207
Registriert: Freitag 7. Oktober 2011, 14:07
Wohnort: Chile

Re: NGC 3628

Beitragvon moos » Montag 11. Mai 2020, 13:14

spiegelei hat geschrieben:könntest Du mir auf die Schnelle den Header-Key dafür verraten, da könnte ich das in meine Fits mit reinschreiben lassen ;)

FWHMEST, der steht bei raw Kamera schon mit drin.

Ah sorry:
CAM_TEMP
Zuletzt geändert von moos am Montag 11. Mai 2020, 13:18, insgesamt 1-mal geändert.
Ciao Carsten
moos
 
Beiträge: 503
Registriert: Dienstag 18. Oktober 2011, 19:06

Re: NGC 3628

Beitragvon moos » Montag 11. Mai 2020, 13:18

mischa hat geschrieben:
die Satellitenmaskierung funktioniert weiterhin. Momentan muss man sie noch in ds9 machen, das werde ich noch integrieren so dass man die ds9 Abhaengigkeit nicht mehr braucht.

Das ist super und wird noch besser. Schön.
mischa hat geschrieben:Wegen der plots: das bietet THELI im 'statistics' Modul an. Da habe ich noch einen Platz frei, da koennte der Benutzer ein von ihm vorgegebenes FITS keyword angeben.
Ah, schön. Ich nehme auch immer den Skycat zur Hilfe, um die Bildmitte im fits zu markieren. Dabei kann gedreht, geflippt und gezoomt werden, bis es mit einen DSS Bild übereinstimmt.
Vllt. kann das iView später solche Werkzeug auch mal bekommen.
Ciao Carsten
moos
 
Beiträge: 503
Registriert: Dienstag 18. Oktober 2011, 19:06

Re: NGC 3628

Beitragvon spiegelei » Montag 11. Mai 2020, 13:28

Hi Carsten,
Danke für die Info. Da kann ich das in meine Capture-Software noch mit reinbasteln...

Gruß
Karsten
Atik 383 - AP80/560 - GSO RC 8" - LX50 8" SC - TSAPO65Q - CGEM
Theli 3 - SUSE Leap 15.1/64 - Dual XEON 12K/24T - 32GB
Die meisten großen Erfindungen beginnen nicht mit "HEUREKA" sondern mit "Das ist aber komisch....."
Benutzeravatar
spiegelei
 
Beiträge: 197
Registriert: Donnerstag 29. September 2011, 15:15
Wohnort: Chemnitz

Re: NGC 3628

Beitragvon mischa » Montag 11. Mai 2020, 13:57

moos hat geschrieben: Ah, schön. Ich nehme auch immer den Skycat zur Hilfe, um die Bildmitte im fits zu markieren. Dabei kann gedreht, geflippt und gezoomt werden, bis es mit einen DSS Bild übereinstimmt. Vllt. kann das iView später solche Werkzeug auch mal bekommen.


Das ist alles kein Problem, hat nur momentan geringe Prioritaet.

mischa
mischa
Moderator
 
Beiträge: 1207
Registriert: Freitag 7. Oktober 2011, 14:07
Wohnort: Chile

Re: NGC 3628

Beitragvon moos » Montag 11. Mai 2020, 16:28

spiegelei hat geschrieben:Danke für die Info. Da kann ich das in meine Capture-Software noch mit reinbasteln...

Hm, theli liest das aus den EXIF-Infos im RAW. Das kannst Du mit exiftools / exifgui usw. auch auslesen.
Dann schreibt theli das als neuen Fitskey in die fits.
Ciao Carsten
moos
 
Beiträge: 503
Registriert: Dienstag 18. Oktober 2011, 19:06

Re: NGC 3628

Beitragvon spiegelei » Montag 11. Mai 2020, 17:52

Hi Carsten,
ich bin in monochrom unterwegs ;)
Ich lese die notwendigen Headerdaten aus den Ascom-Objecten und schreibe sie dann ins Fits, da kann ich auch bei der Gelegenheit alles reinschreiben, was Theli verarbeiten kann.

Gruß
Karsten
Atik 383 - AP80/560 - GSO RC 8" - LX50 8" SC - TSAPO65Q - CGEM
Theli 3 - SUSE Leap 15.1/64 - Dual XEON 12K/24T - 32GB
Die meisten großen Erfindungen beginnen nicht mit "HEUREKA" sondern mit "Das ist aber komisch....."
Benutzeravatar
spiegelei
 
Beiträge: 197
Registriert: Donnerstag 29. September 2011, 15:15
Wohnort: Chemnitz

Re: NGC 3628

Beitragvon moos » Montag 11. Mai 2020, 18:37

achso, klar. Womit schreibst Du ins fits?
Ciao Carsten
moos
 
Beiträge: 503
Registriert: Dienstag 18. Oktober 2011, 19:06

Re: NGC 3628

Beitragvon spiegelei » Montag 11. Mai 2020, 19:46

Hi Carsten,
das passiert gleich bei der Aufnahme. Ich habe meine ganze Capture-Software selber geschrieben :shock:

Gruß
Karsten
Atik 383 - AP80/560 - GSO RC 8" - LX50 8" SC - TSAPO65Q - CGEM
Theli 3 - SUSE Leap 15.1/64 - Dual XEON 12K/24T - 32GB
Die meisten großen Erfindungen beginnen nicht mit "HEUREKA" sondern mit "Das ist aber komisch....."
Benutzeravatar
spiegelei
 
Beiträge: 197
Registriert: Donnerstag 29. September 2011, 15:15
Wohnort: Chemnitz

Re: NGC 3628

Beitragvon moos » Montag 11. Mai 2020, 20:28

spiegelei hat geschrieben:das passiert gleich bei der Aufnahme. Ich habe meine ganze Capture-Software selber geschrieben :shock:

cool, finde ich gut!
Ciao Carsten
moos
 
Beiträge: 503
Registriert: Dienstag 18. Oktober 2011, 19:06


Zurück zu Ergebnisse

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron