Frage zu Flats/Darks

Dithering, Binning, Belichtungszeiten, ...
Forumsregeln
Bitte die Beiträge kurz fassen, so kann man sie nachher besser finden. Sollte ein Problem gelöst sein, dann einen neuen Beitrag eröffnen. Ebenso wenn die Ursache eine ganz andere ist, oder es Offtopic wird.

Re: Frage zu Flats/Darks

Beitragvon spiegelei » Mittwoch 2. November 2011, 17:00

Hallo,

Michael hat geschrieben:Hallo,

Wenn du nicht ditherst bekommst du hier sowieso die gelbe Karte ;-)
lg,
Michael


das muss ich dann wohl billigend in Kauf nehmen :mrgreen: . Dithern kann ich derzeit aufgrund der unterschiedlichen Guiding- und Aufnahmeprogramme nicht.

Gruesze,
Karsten
QHY8 - Atik 383 - AP80/560 - GSO RC 8" - LX50 8" SC - TSAPO65Q - Lodestar - CGEM - EQ5
Theli 1.9.5 - GUI 2.9.1 - OpenSUSE 13.1/64
Benutzeravatar
spiegelei
 
Beiträge: 77
Registriert: Donnerstag 29. September 2011, 15:15
Wohnort: Chemnitz

Re: Frage zu Flats/Darks

Beitragvon moos » Mittwoch 2. November 2011, 17:21

Wieso soll man dann nicht dithern können?
Muss doch nicht alles immer so perfekt sein:
Also ich mach das so:
Starte ein Bild mit der Aufnahme Software von z.B. 300s.
Danach dauerst es für den Download des Bildes etwa 14s.

Deshalb stelle man in der Guiding-Software eine Belichtungszeit für z.B. eine DSLR an einem beliebiegn Port ein.
Diese ist dann 300s + 14s = 314s

Beide Programme machen nun eine Pause von z.B. 60s.
Darin wird das dithern gemacht, der Giuder fängt den Stern wieder ein, beruhigt sich und es geht von vorne los.

Voraussetzung: Das guiding-Programm kann überhaupt dithern und es kann eine Kamera steuern.

Ich verwende MAXIM und V4Control.

VG
Carsten
Ciao Carsten
moos
 
Beiträge: 425
Registriert: Dienstag 18. Oktober 2011, 19:06

Re: Frage zu Flats/Darks

Beitragvon spiegelei » Mittwoch 2. November 2011, 17:52

Hallo Carsten,

für's Guiding habe ich PHD und für die Aufnahme EZCAP. Da ist mit dithern IMHO nix :cry: .

Gruesze,
Karsten
QHY8 - Atik 383 - AP80/560 - GSO RC 8" - LX50 8" SC - TSAPO65Q - Lodestar - CGEM - EQ5
Theli 1.9.5 - GUI 2.9.1 - OpenSUSE 13.1/64
Benutzeravatar
spiegelei
 
Beiträge: 77
Registriert: Donnerstag 29. September 2011, 15:15
Wohnort: Chemnitz

Re: Frage zu Flats/Darks

Beitragvon fehlfarbe » Mittwoch 2. November 2011, 19:58

Ich weiß, gehört nicht mehr hierher, aber das mit dem Dithern würde mich auch interessieren.

Ich benutze Guidemaster fürs Guiding und EZCAP für die Kamera. Bisher besteht mein Dithern nur aus der Ungenauigkeit der Montierung ;)
Beim letzten THELI Bild sind aber auch einige Hotpixel zu sehen, die sich zu einer Schlängellinie zusammen getan haben. Sollten die dann nicht normalerweise heraus gemittelt werden?
Benutzeravatar
fehlfarbe
 
Beiträge: 109
Registriert: Donnerstag 20. Oktober 2011, 22:24

Re: Frage zu Flats/Darks

Beitragvon moos » Donnerstag 3. November 2011, 20:26

Hi fehlfarbe,
die sich zu einer Schlängellinie zusammen getan haben. Sollten die dann nicht normalerweise heraus gemittelt werden?


Kommt auf die Anzahl der Einzelbilder an, die coaddiert werden. Der kernel dazu versucht soviel Information wie möglich zu erhalten und der cosmic_filter findet nicht alles.
Bei mir bleiben auch immer so 5-15 Hotpixel übrig.
Ciao Carsten
moos
 
Beiträge: 425
Registriert: Dienstag 18. Oktober 2011, 19:06

Vorherige

Zurück zu Beobachtungsstrategien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast