Frage zu Flats/Darks

Dithering, Binning, Belichtungszeiten, ...
Forumsregeln
Bitte die Beiträge kurz fassen, so kann man sie nachher besser finden. Sollte ein Problem gelöst sein, dann einen neuen Beitrag eröffnen. Ebenso wenn die Ursache eine ganz andere ist, oder es Offtopic wird.

Frage zu Flats/Darks

Beitragvon spiegelei » Montag 31. Oktober 2011, 17:50

Hallo,
ich schon wieder.
Nachdem ich nun dank der Hilfe hier im Forum erst mal bis zum bunten Bild :) komme ist mir nun folgendes aufgefallen. Wenn ich Darks/Bias mit verrechnen lasse, dann klappt die Sache mit den Flats nicht, d.h., ich sehe die Vignettierung und den Dreck. Wenn ich "Do not apply BIAS/DARKS" anklicke, dann klappt das mit den Flats.
Habe ich da was vergessen?

Theli 1.5.1/GUI 2.4.1 auf Suse 11.2/64

Danke

Gruesze,
Karsten
QHY8 - Atik 383 - AP80/560 - GSO RC 8" - LX50 8" SC - TSAPO65Q - Lodestar - CGEM - EQ5
Theli 1.9.5 - GUI 2.9.1 - OpenSUSE 13.1/64
Benutzeravatar
spiegelei
 
Beiträge: 77
Registriert: Donnerstag 29. September 2011, 15:15
Wohnort: Chemnitz

Re: Frage zu Flats/Darks

Beitragvon frasax » Montag 31. Oktober 2011, 18:10

Hallo Karsten,

vermutlich haste nur einfach irgendwas in den falschen Ordner gelegt. Kontrolliere noch einmal genau die Bias und Darks in den dazu gehörigen Ordnern. Ich hatte das auch schonmal.

Wenn du alles richtig gemacht hast sollte es auch ebenso ausschauen:-)

CS Frank
Ich will Feuerwehrmann werden!!!!!
----------------------------------------------
http://www.astrophotocologne.de
http://www.youtube.com/astrophotocologne
http://www.facebook.com/astrophotocologne
Benutzeravatar
frasax
Grisu, der kleine Drache
 
Beiträge: 379
Registriert: Montag 3. Oktober 2011, 00:28
Wohnort: Köln

Re: Frage zu Flats/Darks

Beitragvon mischa » Montag 31. Oktober 2011, 18:22

hat deine qhy8 einen overscan? hast du den richtig eingetragen oder auf null gesetzt? stimmt dein bias level?

wenn die vignettieurng /staubkringel nicht entfernt werden, dann heisst das immer, das vom flat ein falscher offset (bias oder dark oder overscan)
abgezogen wurde. das problem liegt dann entweder in deinem kameratreiber, oder in deiner kameradefinition in theli.

mischa
mischa
Moderator
 
Beiträge: 986
Registriert: Freitag 7. Oktober 2011, 14:07
Wohnort: Chile

Re: Frage zu Flats/Darks

Beitragvon spiegelei » Montag 31. Oktober 2011, 18:37

Hallo,

@Frank
Die Ordner sind o.K.

@Mischa
Overscan habe ich keinen. In der Kamera-Definition steht für Overscan 0 und für Cut-Off 1 drin. Das BIAS ist mit der kürzestmöglichen Zeit aufgenommen, das Histogramm der Flats sieht gut aus (nix abgeschnitten).

Gruesze,
Karsten
QHY8 - Atik 383 - AP80/560 - GSO RC 8" - LX50 8" SC - TSAPO65Q - Lodestar - CGEM - EQ5
Theli 1.9.5 - GUI 2.9.1 - OpenSUSE 13.1/64
Benutzeravatar
spiegelei
 
Beiträge: 77
Registriert: Donnerstag 29. September 2011, 15:15
Wohnort: Chemnitz

Re: Frage zu Flats/Darks

Beitragvon frasax » Montag 31. Oktober 2011, 18:53

Hallo Karsten,

ich meinte auch nicht die Ordner sondern das was drin ist. Ich würde fast wetten das irgendwo ein faules Ei drin liegt. Ich hatte das neulich auch.

CS Frank
Ich will Feuerwehrmann werden!!!!!
----------------------------------------------
http://www.astrophotocologne.de
http://www.youtube.com/astrophotocologne
http://www.facebook.com/astrophotocologne
Benutzeravatar
frasax
Grisu, der kleine Drache
 
Beiträge: 379
Registriert: Montag 3. Oktober 2011, 00:28
Wohnort: Köln

Re: Frage zu Flats/Darks

Beitragvon spiegelei » Montag 31. Oktober 2011, 18:59

Hallo Frank,
frasax hat geschrieben:Hallo Karsten,

ich meinte auch nicht die Ordner sondern das was drin ist. Ich würde fast wetten das irgendwo ein faules Ei drin liegt. Ich hatte das neulich auch.

CS Frank

ich weiss schon, was Du meinst :). Wenn ich entweder das eine ODER das andere laufen lasse sieht es auch ganz gut aus, nur zusammen haut's noch nicht hin.

Ich probiere mal noch ein bisschen rum. Wahrscheinlich werde ich erstmal neue Darks/Bias machen.

Gruesze,
Karsten
QHY8 - Atik 383 - AP80/560 - GSO RC 8" - LX50 8" SC - TSAPO65Q - Lodestar - CGEM - EQ5
Theli 1.9.5 - GUI 2.9.1 - OpenSUSE 13.1/64
Benutzeravatar
spiegelei
 
Beiträge: 77
Registriert: Donnerstag 29. September 2011, 15:15
Wohnort: Chemnitz

Re: Frage zu Flats/Darks

Beitragvon Knickohr » Montag 31. Oktober 2011, 19:01

Hallo,

ich kann Frank nur zustimmen. Sind in den Ordnern ausschließlich nur die zu verarbeitenden Dateien ?

Was mir hin und wieder passiert : Ich schreibe zu meinen Daten immer eine kleine Textdatei mit Informationen, wie und was ich damit gemacht habe. Wenn Theli diese Text-Dateien findet, dann versucht es auch die zu bearbeiten, was natürlich in die Hose geht :P

Thomas
Benutzeravatar
Knickohr
Moderator
 
Beiträge: 623
Registriert: Donnerstag 29. September 2011, 12:01
Wohnort: Blaustein

Re: Frage zu Flats/Darks

Beitragvon spiegelei » Montag 31. Oktober 2011, 19:07

Hallo Thomas,

ausser den fits-Dateien ist in den Ordnern nichts drin.

Gruesze,
Karsten
QHY8 - Atik 383 - AP80/560 - GSO RC 8" - LX50 8" SC - TSAPO65Q - Lodestar - CGEM - EQ5
Theli 1.9.5 - GUI 2.9.1 - OpenSUSE 13.1/64
Benutzeravatar
spiegelei
 
Beiträge: 77
Registriert: Donnerstag 29. September 2011, 15:15
Wohnort: Chemnitz

Re: Frage zu Flats/Darks

Beitragvon frasax » Montag 31. Oktober 2011, 19:24

Du musst dir die Fits Header anschauen, stimmen die Belichtungszeiten? Temperatur? Eine optische Beurteilung ist eigentlich auch nötig, so erkennt man oft am schnellsten wenn irgendwo was nicht stimmt. Du kannst auch mal mit einem anderen Programm z.Bsp. Fitswork schauen was passiert wenn du die einzelnen Schritte machst mit jeweils nur einem Bild. Ich tippe mal drauf das was mit den Bias nicht stimmt.

Dummerweise kann ich mich gerade nicht mehr erinnern was es bei mir war, ich erinnere mich nur noch das es ein blöder Fehler meinerseits war.

Edit: Es ist mir doch wieder eingefallen: Ich hatte Ha OIII und SII Bilder gemacht. Aus irgendeinem Grund habe ich bei SII eine andere Belichtungszeit gewählt und schon passten die Darks nicht mehr. Das ergab genau den von dir beschriebenen Effekt. Also kontrolliere die Belichtungszeiten in den Fits Headern deiner Darks und Lights.

Ich meine es ist natürlich nicht auszuschliessen das es woanders hakt.

CS Frank
Ich will Feuerwehrmann werden!!!!!
----------------------------------------------
http://www.astrophotocologne.de
http://www.youtube.com/astrophotocologne
http://www.facebook.com/astrophotocologne
Benutzeravatar
frasax
Grisu, der kleine Drache
 
Beiträge: 379
Registriert: Montag 3. Oktober 2011, 00:28
Wohnort: Köln

Re: Frage zu Flats/Darks

Beitragvon mischa » Montag 31. Oktober 2011, 20:03

hi,

dass sich faslche bilder einschleichen, kann natuerlich auch passieren. von den flats werden immer nur bias abgezogen, keine darks.
darks werden nur von den lights abgezogen, bzw ein bias, falls keine darks vorhanden sind.

um 'falsche' bilder aufzuspueren, kann man kommandozeilentools benutzen, z.b.:

imstats *.fits

liefert statistiken aller bilder in einem verzeichnis. wenn da z.b. ein 'bias' mit 10 mal so hohen werten ist wie alle anderen, dann...

oder:

dfits *.fits | fitsort FILTER EXPTIME TEMPERAT

wuerde eine auflistung der filter, belichtungszeit und temperatur liefern, sofern die entsprechenden keywords im fits-header auch so heissen.
wuerde ich ueber die rohdaten laufen lassen, vor dem splitting.

mit

dfits bild.fits

kann man sich den header eines bestimmten bildes anzeigen lassen.

mischa
mischa
Moderator
 
Beiträge: 986
Registriert: Freitag 7. Oktober 2011, 14:07
Wohnort: Chile

Re: Frage zu Flats/Darks

Beitragvon spiegelei » Montag 31. Oktober 2011, 21:01

Hallo Mischa,

also, die Statistiken sehen gut aus, keine deutlichen Ausreisser. Die EXPOSURE-Werte stimmen für die Darks und Lights auch, die für die BIAS und FLATS hatte ich per Hand korrigiert (falls das an der Stelle überhaupt relevant ist), weil EZCAP bei sehr kurzen Zeiten einfach 0 reinschreibt. Bei EXPOSURES von 0.001 macht Theli übrigens auch 0.00 draus. Temperaturwerte sind irrelevant, weil die eh nicht gemessen werden (Kühlung ungeregelt).

Ich werde mal noch ein bisschen rumprobieren.

Gruesze,
Karsten
QHY8 - Atik 383 - AP80/560 - GSO RC 8" - LX50 8" SC - TSAPO65Q - Lodestar - CGEM - EQ5
Theli 1.9.5 - GUI 2.9.1 - OpenSUSE 13.1/64
Benutzeravatar
spiegelei
 
Beiträge: 77
Registriert: Donnerstag 29. September 2011, 15:15
Wohnort: Chemnitz

Re: Frage zu Flats/Darks

Beitragvon Michael » Montag 31. Oktober 2011, 22:45

welche Werte hast du denn so beim Bias? Vielleicht kannst du irgendwo ein Bias und ein Flat hochladen?

lg,
Michael
Michael
 
Beiträge: 37
Registriert: Donnerstag 29. September 2011, 12:25
Wohnort: Wien

Re: Frage zu Flats/Darks

Beitragvon drei_g » Dienstag 1. November 2011, 02:55

Hi Karsten,

spiegelei hat geschrieben: Temperaturwerte sind irrelevant, weil die eh nicht gemessen werden (Kühlung ungeregelt).


wie gut stimmen die Aufnahmetemperaturen der Lights mit denen der Darks ueberein? Passen die Darks nicht genau, kann der von Dir beschriebene Effekt autreten. Da sich der Dunkelstrom je nach Sensor alle 4-7grad verdoppelt, sind bereits recht kleine Abweichungen relevant.
Clear skies!

Thomas
Benutzeravatar
drei_g
 
Beiträge: 24
Registriert: Montag 3. Oktober 2011, 09:26
Wohnort: Peking

Re: Frage zu Flats/Darks

Beitragvon spiegelei » Dienstag 1. November 2011, 23:27

Hallo,

mit dem hochladen muss ich mal schauen, ob ich einen Hoster finde.

Die Temperaturdifferenz zw. Lights und Darks war ca. 20K (die Lights sind in den Oktobernächten mit -5* entstanden).

Ich habe grade mal neue BIAS/Darks gemacht, vielleicht geht's damit besser.

Bis dahin

Gruesze,
Karsten
QHY8 - Atik 383 - AP80/560 - GSO RC 8" - LX50 8" SC - TSAPO65Q - Lodestar - CGEM - EQ5
Theli 1.9.5 - GUI 2.9.1 - OpenSUSE 13.1/64
Benutzeravatar
spiegelei
 
Beiträge: 77
Registriert: Donnerstag 29. September 2011, 15:15
Wohnort: Chemnitz

Re: Frage zu Flats/Darks

Beitragvon Michael » Mittwoch 2. November 2011, 15:24

Hallo,

wenn du Ditherst kannst du dir die Darks ruhig sparen, die sind bis auf die Hotpixel ident mit dem Bias bei dieser Kamera.
Wenn du nicht ditherst bekommst du hier sowieso die gelbe Karte ;-)

lg,
Michael
Michael
 
Beiträge: 37
Registriert: Donnerstag 29. September 2011, 12:25
Wohnort: Wien

Nächste

Zurück zu Beobachtungsstrategien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron