Fehler bei der Preparation

Initialize, Create instrument, Splitting Script, Preparation.
Forumsregeln
Bitte die Beiträge kurz fassen, so kann man sie nachher besser finden. Sollte ein Problem gelöst sein, dann einen neuen Beitrag eröffnen. Ebenso wenn die Ursache eine ganz andere ist, oder es Offtopic wird.

Fehler bei der Preparation

Beitragvon Holger » Sonntag 19. August 2012, 14:05

Hallo Forum,

ich verstehe mal wieder Theli nicht ......... :oops:

Ich war diese Woche auf dem ATB und konnte dort 3 verschiedene Objekte fotografieren.
2 Objekte lassen sich wie gewohnt bearbeiten. Beim 3. Objekt, M31, bekomme ich schon bei der Preparation angehängte Fehlermeldung die ich mir nicht erklären kann.
Bei allen 3 Objekten war das gleiche Teleskop vor der QHY8.
Aufnahmesoftware war immer Maxim.
Es waren alle Einstellungen gleich, nur verschieden lange Belichtungszeiten.

Wenn ich die Fehlermeldung ignoriere, denn es werden alle Fits von Theli erstellt, kann ich das Bild normal zu Ende bearbeiten in Theli.
Und das was am Ende raus kommt ist vollkommen in Ordnung.
Was bemängelt Theli also bei dieser Aufnahme und bei den anderen nicht?

Noch eine Theli Merkwürdigkeit .....
Theli hatte ja nun eine Woche Ruhe da ich auf dem Teleskoptreffen war.
Wenn ich Theli jetzt aus der Konsole starte, erscheint das Theli Emblem wie gewohnt sofort, aber bis Theli gestartet ist vergehen 2 min.
Es erscheint keine Fehlermeldung und nichts. Theli läuft dann ganz normal.

Und noch eine Merkwürdigkeit ........
Die Seite von Mischa ..... astro.uni-bonn usw. kann ich aus Linux raus nicht aufrufen ..... Zeitüberschreitung.
Alle anderen Seiten laufen normal unter Linux.
Unter Windows gibt es keine Probleme?

Es gibt doch wohl hoffentlich keinen Linux/Theli Virus? :roll: :shock:
theli_pre_comm.sh.log
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß und CS
Holger
Holger
 
Beiträge: 165
Registriert: Donnerstag 29. September 2011, 16:02
Wohnort: Berlin - Buckow

Re: Fehler bei der Preparation

Beitragvon Knickohr » Sonntag 19. August 2012, 14:48

Holger hat geschrieben:Wenn ich Theli jetzt aus der Konsole starte, erscheint das Theli Emblem wie gewohnt sofort, aber bis Theli gestartet ist vergehen 2 min.
Es erscheint keine Fehlermeldung und nichts. Theli läuft dann ganz normal.

Theli leert den temporären Ordner. Das kann je nach Inhalt schon mal ein bißchen dauern. Bei meinem Allsky fast 10 Minuten :shock:

Also Geduld, lehne Dich zurück und genieße ein Eis bei der Hitze.

Thomas
Benutzeravatar
Knickohr
Moderator
 
Beiträge: 622
Registriert: Donnerstag 29. September 2011, 12:01
Wohnort: Blaustein

Re: Fehler bei der Preparation

Beitragvon mischa » Montag 20. August 2012, 14:19

Holger hat geschrieben:Ich war diese Woche auf dem ATB und konnte dort 3 verschiedene Objekte fotografieren.
2 Objekte lassen sich wie gewohnt bearbeiten. Beim 3. Objekt, M31, bekomme ich schon bei der Preparation angehängte Fehlermeldung die ich mir nicht erklären kann.


zitat aus dem theli online user manual, sektion 7.2, big red WARNING:

Code: Alles auswählen
Only uncompressed FITS images, and no other files, should be present in the directory in which you attempt splitting. Otherwise an error will be returned, which may or may not have further consequences during processing.


das steht hier so schon seit anbeginn ;-)

und in deinem bias verzeichnis findet sich:

MasterOffset_ISO0.Description.txt
MasterOffset_ISO0.tif

Holger hat geschrieben:Noch eine Theli Merkwürdigkeit .....
Wenn ich Theli jetzt aus der Konsole starte, erscheint das Theli Emblem wie gewohnt sofort, aber bis Theli gestartet ist vergehen 2 min.

Die Seite von Mischa ..... astro.uni-bonn usw. kann ich aus Linux raus nicht aufrufen ..... Zeitüberschreitung.


das haengt zusammen. seit neuestem checkt theli bei jedem start ob die version noch aktuell ist. falls nicht, wird dem user bei einer fehlermeldung auf die finger gehauen, doch bitte upzudaten, nochmal zu probieren, und erst dann den autor der software zu belaestigen. je groesser die differenz zwischen aktueller und verwendeter version, umso nachhaltiger wird die warnung. wer noch mit version 1.x erwischt wird (solche gibts immer noch), dem wird kurzerhand per "rm -rf ${HOME}" der zur verfuegung stehende festplattenplatz vergroessert.

ok, spass beiseite: da wird eine winzige txt-datei mit der versionsnummer runtergeladen. wenn der server nicht ansprechbar ist, dann verzoegert sich das. da werde ich bei gelegnheit noch einen schalter einbauen, der nach 3s abbricht.

@thomas: 10min fuer das loeschen des tmp-verzeichnis sollte nicht sein. wie viele dateien stehen denn da drin, bzw. wie gross wird das?

mischa
mischa
Moderator
 
Beiträge: 971
Registriert: Freitag 7. Oktober 2011, 14:07
Wohnort: Chile

Re: Fehler bei der Preparation

Beitragvon Knickohr » Montag 20. August 2012, 15:15

mischa hat geschrieben:@thomas: 10min fuer das loeschen des tmp-verzeichnis sollte nicht sein. wie viele dateien stehen denn da drin, bzw. wie gross wird das ?

Mehrere tausend Dateinen können es schon mal nach zwei oder drei mal probieren über das gesamte Allsky sein. Nun ja, 80GB sind keine Seltenheit ;)

Aber mach Dir da keine Gedanken, bei 20.000 Dateien zum durchnudeln ist das schon OK.

Thomas
Benutzeravatar
Knickohr
Moderator
 
Beiträge: 622
Registriert: Donnerstag 29. September 2011, 12:01
Wohnort: Blaustein

Re: Fehler bei der Preparation

Beitragvon mischa » Montag 20. August 2012, 16:44

Knickohr hat geschrieben:
mischa hat geschrieben:@thomas: 10min fuer das loeschen des tmp-verzeichnis sollte nicht sein. wie viele dateien stehen denn da drin, bzw. wie gross wird das ?

Mehrere tausend Dateinen können es schon mal nach zwei oder drei mal probieren über das gesamte Allsky sein. Nun ja, 80GB sind keine Seltenheit ;)

Aber mach Dir da keine Gedanken, bei 20.000 Dateien zum durchnudeln ist das schon OK.

Thomas


du kannst das verzeichnis ja manuell ausserhalb von theli entruempeln wenn dir nicht nach warterei ist.
trotzdem, 80GB nach einem durchlauf... beim naechsten mal schau doch mal in das tmp verzeichnis und gib mir die namen der groessten dateien. da sollten eigentlich nur kleine listen etc uebrig bleiben, alles groessere wird on the fly geloescht.

mischa
mischa
Moderator
 
Beiträge: 971
Registriert: Freitag 7. Oktober 2011, 14:07
Wohnort: Chile


Zurück zu Kamerasetup, Spitting Script

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron