Fehler bei calibrating EOS

Initialize, Create instrument, Splitting Script, Preparation.
Forumsregeln
Bitte die Beiträge kurz fassen, so kann man sie nachher besser finden. Sollte ein Problem gelöst sein, dann einen neuen Beitrag eröffnen. Ebenso wenn die Ursache eine ganz andere ist, oder es Offtopic wird.

Re: Fehler bei calibrating EOS

Beitragvon Zyrusthc » Dienstag 20. Mai 2014, 20:13

Die RAW Files aus dem Autauschordner mit cp oder mc bewegen. Das Problem ist mehrfach bekannt das die Dateien bei einfachen verschieben mit nautilus beschädigt werden.
Alternativ kann man auch ein zip oder rar in den Austauschordner packen und es in sein Arbeitsverzeichnis entpacken das funktioniert auch noch.

Lg Oli
Zyrusthc
 
Beiträge: 84
Registriert: Freitag 2. Mai 2014, 19:03
Wohnort: im Harz

Re: Fehler bei calibrating EOS

Beitragvon ReiFu » Dienstag 20. Mai 2014, 20:38

Hallo Mischa
Danke für deine Mühe - werde das mit der 350d nochmals richtig starten.
@ Oli

Ich habe einen Rechner nur für Windows und kopiere die raw files auf einen stick und dann auf den eigenen Linux Rechner - das ist meiner Meinung nur ein Kopiervorgang - aber ich weiss langsam schon gar nichts mehr.
Benutzeravatar
ReiFu
 
Beiträge: 121
Registriert: Samstag 28. Dezember 2013, 19:59

Re: Fehler bei calibrating EOS

Beitragvon Zyrusthc » Dienstag 20. Mai 2014, 21:05

Versuche mal die Rohdaten auf den Winrechner mit Winrar zu packen und dann das Archiv auf deinen Stick zu legen. unrar kannste per apt nachinstallieren und deine rohdaten auf dem Linuxsystem entpacken. Versuch das mal eventuell bleiben die Daten dabei ganz.

Lg Oli
Zyrusthc
 
Beiträge: 84
Registriert: Freitag 2. Mai 2014, 19:03
Wohnort: im Harz

Re: Fehler bei calibrating EOS

Beitragvon ReiFu » Mittwoch 21. Mai 2014, 11:03

Hallo Oli
Habe die Daten auf dem Win Rechner gepackt und dann am Linux Rechner entpackt - gleiche Fehlermeldung - das war's leider nicht - ich bekomme einfach keine r g b Bilder nur ein "L??" das ich mir im Viewer auch ansehen kann.
Benutzeravatar
ReiFu
 
Beiträge: 121
Registriert: Samstag 28. Dezember 2013, 19:59

Re: Fehler bei calibrating EOS

Beitragvon Zyrusthc » Mittwoch 21. Mai 2014, 12:15

Ist das jetzt mit den Daten von der 60D oder 350D?
Bei der 350D hat Mischa ja schon gesagt das da was falsch eingestellt ist und somit ein falsches splitting-script erstellt wird.

Lg Oli
Zyrusthc
 
Beiträge: 84
Registriert: Freitag 2. Mai 2014, 19:03
Wohnort: im Harz

Re: Fehler bei calibrating EOS

Beitragvon ReiFu » Mittwoch 21. Mai 2014, 12:27

Ist mit den Daten der EOS 60 - mit der 350d habe ich ja die falsch eingestellte Kamera auf raw umgestellt und nochmals durchlaufen lassen. hat aber auch nicht geholfen - das gleiche wie bei den Daten der EOS 60d
Benutzeravatar
ReiFu
 
Beiträge: 121
Registriert: Samstag 28. Dezember 2013, 19:59

Re: Fehler bei calibrating EOS

Beitragvon Zyrusthc » Mittwoch 21. Mai 2014, 12:59

Bist dir sicher das alles Fehlerfrei durch kompiliert wurden ist. Eventuell ist da auch irgendwas nicht vollständig gebaut. Übersieht man schnell.
Kompiliere bitte nochmal neu mit:
./install.sh 2> errors.log

Und poste das Logfile hier.

Lg Oli
Zyrusthc
 
Beiträge: 84
Registriert: Freitag 2. Mai 2014, 19:03
Wohnort: im Harz

Re: Fehler bei calibrating EOS

Beitragvon ReiFu » Donnerstag 22. Mai 2014, 08:19

Hallo Oli
Da kommt gar nichts:
reinhardf@reinhardf-System-Product-Name:~$ ./install.sh 2> errors.log
reinhardf@reinhardf-System-Product-Name:~$
Benutzeravatar
ReiFu
 
Beiträge: 121
Registriert: Samstag 28. Dezember 2013, 19:59

Re: Fehler bei calibrating EOS

Beitragvon Zyrusthc » Donnerstag 22. Mai 2014, 11:43

Bitte mal etwas mitarbeiten. Vorher sollte man schon ins Verzeichnis der gui gehen!
Und wenn du mal einen Blick in die errors.log die damit gerade erstellt worden ist geworfen hättest, dann hättest auch gesehen das er die install.sh nicht findet!
Zyrusthc
 
Beiträge: 84
Registriert: Freitag 2. Mai 2014, 19:03
Wohnort: im Harz

Re: Fehler bei calibrating EOS

Beitragvon ReiFu » Donnerstag 22. Mai 2014, 13:09

Hallo Oli
Vorerst danke für deine Mühe - bin leider totaler Ubuntu / Linux Laie - verzeih dass ich nicht weiss dass ich da im gui Verzeichnis nachschauen muß.
da finde ich : bash: ./install.sh: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden - weiss aber damit überhaupt nichts anzufangen - tut leid.

Ich habe dass schon im anderen Beitrag coadd add unknown geschrieben dass ich glaube, daß es sinnlos ist, mir helfen zu wollen.
Theli ist, wenn man nicht selber Linux Kenner ist praktisch nicht selbst unstallierbar.

Werde den extra für Linux / Theli gekauften Rechner wohl einmotten - wird für alle Beteiligten besser sein und nochmals Danke für die Mühe mit mir.

ein nun total frustrierter

Reinhard
Benutzeravatar
ReiFu
 
Beiträge: 121
Registriert: Samstag 28. Dezember 2013, 19:59

Re: Fehler bei calibrating EOS

Beitragvon Zyrusthc » Donnerstag 22. Mai 2014, 14:27

Was jetzt in der errors.log steht sagte einfach nur aus das er die Datei die du ausführen wolltest nicht gefunden wurde. Grund dafür ist das du dich in deinem Home Verzeichnis gefunden hast.

Du solltest einfach vorher in /home/theli/THELI/gui-version wechseln "version ist zu ersetzen durch die verwendete version!!!"
Danach dann ./install.sh 2> errors.log

Und nein es ist unter der Ubuntu nicht schwer im Grunde genommen sind es nur ein paar Befehle die aber auch genau in der Installationsanleitung vorgesagt werden.
Zyrusthc
 
Beiträge: 84
Registriert: Freitag 2. Mai 2014, 19:03
Wohnort: im Harz

Re: Fehler bei calibrating EOS

Beitragvon mischa » Donnerstag 22. Mai 2014, 15:41

ReiFu hat geschrieben:Werde den extra für Linux / Theli gekauften Rechner wohl einmotten - wird für alle Beteiligten besser sein und nochmals Danke für die Mühe mit mir.


Das ist Bloedsinn. Alle anderen haben es ja auch hingekriegt, dann geht das bei dir auch. Man kann halt lange angewohnte Windows-klickedi-klickeda Gewohnheiten nicht auf ein Linux-System uebertragen, wenn bestimmte software (wie Theli) installiert werden soll, die Kommandozeilenkenntnisse und etwas Mitdenken voraussetzen. Wenn man dann mit Frustration rangeht, geht schon gleich gar nichts mehr, vor allem wenn man nicht liest, was einem Linux eigentlich mitteilt. Und schon haengt man in einer negativ-feedback-loop drin und es geht bergab.
Ich schlage vor du machst die Kiste eine Woche lang aus, vereinbarst mit jemandem hier im Forum einen teamviewer-termin, und der richtet es dir dann in ein :)

mischa
mischa
Moderator
 
Beiträge: 989
Registriert: Freitag 7. Oktober 2011, 14:07
Wohnort: Chile

Re: Fehler bei calibrating EOS

Beitragvon ReiFu » Donnerstag 22. Mai 2014, 17:26

Hallo Mischa und Oli

Ihr habt ja wirklich wie schon einmal geschrieben eine Engelsgeduld und dafür meine Bewunderung. :D

Ich wollte Theli einfach auch für meine EOS Bilder nutzen - Auslöser war das ich eine Mosaik von M31 machen will. Habe ja schon früher mit der virtual box unter Windows gearbeitet - aber nicht ganz glücklich damit.

Habe das von Oli vorgeschlagene gemacht und dann die inkompatible image size laut error.log händisch von 5202 x 3465 auf die auch im error.log vorhandene 5202 x 3465 geändert und meine ersten R + G + B + L mit Theli unter Linux erhalten. Ist aber nicht herzeigbar da ich ja nur 4 lights genommen habe. Konnte die dann problemlos zu einem RGB und dann zu einem LRGB zusammensetzen

Vielen, vielen Dank für die Unterstützung und ich hoffe das läuft jetzt so für die nächsten 10 Jahre ich greife da nichts mehr an und lasse alles wie es ist.
Benutzeravatar
ReiFu
 
Beiträge: 121
Registriert: Samstag 28. Dezember 2013, 19:59

Re: Fehler bei calibrating EOS

Beitragvon Knickohr » Donnerstag 22. Mai 2014, 17:34

ReiFu hat geschrieben:Vielen, vielen Dank für die Unterstützung und ich hoffe das läuft jetzt so für die nächsten 10 Jahre ich greife da nichts mehr an und lasse alles wie es ist.


Dann wird Dir aber recht schnell der Support bei Mischa auslaufen :shock: :D

Aber ich kann Dich verstehen, ich werde auch nicht updaten, solange es funktioniert. Hab da ja für meine Milchstraßen-AllSkys und großen Mosaiks sogar Module neue kompiliert. Den Ärger will ich mir nicht nochmal machen :?

Da muß dann schon was wirklich weltbewegendes passieren :mrgreen:

Thomas
Benutzeravatar
Knickohr
Moderator
 
Beiträge: 623
Registriert: Donnerstag 29. September 2011, 12:01
Wohnort: Blaustein

Re: Fehler bei calibrating EOS

Beitragvon ReiFu » Donnerstag 22. Mai 2014, 17:42

Hallo Thomas
Im Moment will ich mich einfach nur einarbeiten, dass wird noch lange genug dauern - es ist einfach ein mächtiges Programm!

Auch dir möchte ich nochmals für deine Unterstützung auch mit dem teamviewer danken.
Benutzeravatar
ReiFu
 
Beiträge: 121
Registriert: Samstag 28. Dezember 2013, 19:59

VorherigeNächste

Zurück zu Kamerasetup, Spitting Script

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron