Problem bei kurzer Brennweite

Der schwierigste und komplizierteste Teil von Theli.
Forumsregeln
Bitte die Beiträge kurz fassen, so kann man sie nachher besser finden. Sollte ein Problem gelöst sein, dann einen neuen Beitrag eröffnen. Ebenso wenn die Ursache eine ganz andere ist, oder es Offtopic wird.

Problem bei kurzer Brennweite

Beitragvon fehlfarbe » Freitag 27. Juli 2012, 14:19

Hallo Leute,

ich hab vor ein paar Tagen die Milchstraße um Kassiopeia mit der EOS 550D bei 10mm (Sigma 10-20mm f4-5.6) aufgenommen. Dabei zogen leider auch immer wieder dünne Wolkenfelder durchs Bild.

Nun bekomme ich die Astrometrie leider nicht richtig hin. Ein paar Bilder liegen immer noch kreuz und quer. Eine Verschiebung vom ersten zum letzten ist zwar vorhanden (ich hab mit der Purus aufgenommen), aber so groß ist die nun auch wieder nicht. Gibt's da bei kurzen Brennweiten vielleicht noch was zu beachten?

Als Katalog hab ich den Tycho genommen mit Radius 6000 und 12mag Tiefe. UCAC3, den ich sonst immer nehme, ging mit dem großen Radius leider nicht.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
fehlfarbe
 
Beiträge: 118
Registriert: Donnerstag 20. Oktober 2011, 22:24

Re: Problem bei kurzer Brennweite

Beitragvon Holger » Freitag 27. Juli 2012, 15:37

Hallo Marcus,

für kurze Brennweiten sollte wohl der "AllSkY" Katalog verwendet werden.
Versuch es mal .....
Gruß und CS
Holger
Holger
 
Beiträge: 165
Registriert: Donnerstag 29. September 2011, 16:02
Wohnort: Berlin - Buckow

Re: Problem bei kurzer Brennweite

Beitragvon Knickohr » Samstag 28. Juli 2012, 14:48

Viel zu tief !

Versuch mal den Allsky mit mag 7, Posangel 180°, match flipped, Maxerror 100", Crossid 300.

Thomas
Benutzeravatar
Knickohr
Moderator
 
Beiträge: 623
Registriert: Donnerstag 29. September 2011, 12:01
Wohnort: Blaustein

Re: Problem bei kurzer Brennweite

Beitragvon mischa » Samstag 28. Juli 2012, 15:59

fehlfarbe hat geschrieben:ich hab vor ein paar Tagen die Milchstraße um Kassiopeia mit der EOS 550D bei 10mm (Sigma 10-20mm f4-5.6) aufgenommen.


bei 10mm brennweite soltlest du die koordinaten des bildzentrums so genau wie moeglich (bis auf wenige pixel) bestimmen, sonst kommst die astrometrie aufgrund diverser projektionseffekte in teufels kueche...

mischa
mischa
Moderator
 
Beiträge: 987
Registriert: Freitag 7. Oktober 2011, 14:07
Wohnort: Chile

Re: Problem bei kurzer Brennweite

Beitragvon fehlfarbe » Samstag 28. Juli 2012, 16:11

Hallo Leute,

danke mit den EInstellungen von Thomas scheint die Astrometrie zu klappen:

fgroups_1.png


Leider ist nach dem stacken nur ein kleiner Teil zu sehen. Die Koordinaten sind aber identisch.

coadd_2.png


Bildschirmfoto-THELI -- parameter settings-2.png




mischa hat geschrieben:bei 10mm brennweite soltlest du die koordinaten des bildzentrums so genau wie moeglich (bis auf wenige pixel) bestimmen, sonst kommst die astrometrie aufgrund diverser projektionseffekte in teufels kueche...


Ok, könnte vllt daran liegen, ich habs nur ungefähr gemacht und einen größeren Radius gewählt. Astrometry.net stürzt bei zu großen Bildfeldern leider ab.

Grüße,
Marcus
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
fehlfarbe
 
Beiträge: 118
Registriert: Donnerstag 20. Oktober 2011, 22:24

Re: Problem bei kurzer Brennweite

Beitragvon Knickohr » Samstag 28. Juli 2012, 16:15

Ich sage nur :

http://live.astrometry.net
http://nova.astrometry.net

*offtopic*
Bin gerade aus Namibia zurück mit weiteren 33 Pointings und jeder Menge Bilder. Das Allsky ist komplett :D muß nur noch die Daten durch Theli wursteln. Das dauert sicher ein paar Wochen :shock: Zuvor gibts aber noch mal alle Updates für Ubuntu. Bei Theli hat sich ja seit März nichts mehr getan ?
*/offtopic*

Upps, da war einer schneller. Deine Mittelpunktskoordinaten stimmen entweder nicht, oder aber das Problem mit den Bilddaten bei sehr großen Feldern in Theli ist immer noch nicht sauber gelöst. Egal, gib die Bildgröße von Hand ein und setze die Koordinaten beim Coadding von Hand. Bei so großen Feldern würde ich über eine andere Projektion nachdenken.

Ach ja, noch zu viele Findings. Mach mal mag 6 draus und schränke die Detections noch etwas mehr ein.

Thomas
Benutzeravatar
Knickohr
Moderator
 
Beiträge: 623
Registriert: Donnerstag 29. September 2011, 12:01
Wohnort: Blaustein

Re: Problem bei kurzer Brennweite

Beitragvon fehlfarbe » Montag 30. Juli 2012, 20:41

Danke, mit den genaueren Koordinaten hat es funktioniert. Komischerweise funktioniert das Rohbild mit astrometry.net aber das gestackte bringt wieder einen Fehler, sodass ich leider kein schickes Overlay erstellen kann.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
fehlfarbe
 
Beiträge: 118
Registriert: Donnerstag 20. Oktober 2011, 22:24


Zurück zu Astrometrie und Photometrie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron