Pmonitor features

Wie erstelle ich mit Theli ein Farbbild ?
Forumsregeln
Bitte die Beiträge kurz fassen, so kann man sie nachher besser finden. Sollte ein Problem gelöst sein, dann einen neuen Beitrag eröffnen. Ebenso wenn die Ursache eine ganz andere ist, oder es Offtopic wird.

Pmonitor features

Beitragvon moos » Dienstag 21. August 2012, 19:53

Hi,
ich möchte gerne nochmal den Progressmonitor vorstellen. :oops: :oops:

Die in Theli 2.5.1 eingebaute Version mit dem Attribut Progress Monitor (test)
habe ich inzwischen an einigen Stellen verbessert und erweitert:

Progressmonitor
Im oberen Teil des Monitor-Fensters ist der eigentliche Progressmonitor platziert. Mit den beiden Buttons Start und Reset wird der Monitor bedient.
Er liefert Informationen über den Prozessfortschritt von theli: Wieviele Dateien muss theli noch verarbeiten und wie lange wird es etwa dauern?
Der Monitor erkennt, was theli gerade macht und springt auf diesen Vorgang. Es werden die Dateien gezählt und ausgewertet. Mir ist bekannt, dass der Überwachungsvorgang nicht perfekt ist. Aber nach und nach wird es wohl besser.

Resultmonitor
Im (neuen) unteren Teil ist ein Resultmonitor dazugekommen. Ich finde ihn sehr praktisch. Er arbeitet derzeit nur mit DS9 zusammen. Dazu muss in Theli der File Viewer auf DS9 eingestellt werden. Man drückt den Button und es wird ein DS9 Arbeitsfenster geöffnet. Alle weiteren Clicks auf show plots zeigen die aktuel von Theli bearbeiteten Ergebnisse im selben Arbeitsfenster. Das heisst alle Einstellungen wie Zoom und Scale bleiben erhalten.
Wer mal versucht hat, seine Bilder in DS9 durchzublinken, weiß welche bequeme Vereinfachung ein Click auf Blink All und show fits bedeutet.
Im DS9 Arbeitsfenster werden alle Bilder des aktuellen Theli-Prozesses nacheinander geladen und dann durchgeblinkt. Auf Wunsch und nach erledigter Astrometrie auch mit Katalogen, um z.B. zu sehen welche Sources der sextractor gefunden hat und welche nicht.

Seit heute ( es war ein Wunsch von Holger glaube ich ) kann man nach erledigter ColorCalibration mit NOMAD auch sofort die korrigierten Werte für Rot (+5%) und Blau (-10%) anzeigen lassen. Ich weiss, es wäre optimal, wenn Theli diese Werte gleich verarbeiten könnte, aber hier arbeiten zwei Programmteile nicht zusammen, weil es einfach zu komplex und riskant wäre, mit meiner Programmierung Theli lahm zu legen.




Ich habe heute noch eine Info ergänzt
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Ciao Carsten
moos
 
Beiträge: 425
Registriert: Dienstag 18. Oktober 2011, 19:06

Re: Pmonitor features

Beitragvon Knickohr » Dienstag 21. August 2012, 20:09

Super !

8) :D

Thomas
Benutzeravatar
Knickohr
Moderator
 
Beiträge: 623
Registriert: Donnerstag 29. September 2011, 12:01
Wohnort: Blaustein

Re: Pmonitor features

Beitragvon Holger » Dienstag 28. August 2012, 17:00

ups .........

In der Gui 2.5.3 ist bei bei mir der PM 0.26 drinnen :shock:
Gruß und CS
Holger
Holger
 
Beiträge: 165
Registriert: Donnerstag 29. September 2011, 16:02
Wohnort: Berlin - Buckow

Re: Pmonitor features

Beitragvon moos » Dienstag 28. August 2012, 21:44

In der Gui 2.5.3 ist bei bei mir der PM 0.26 drinnen

Ja das ist korrekt.
Ich habe die Version 0.30 noch nicht freigelassen.
Du Kannst selbst updaten, wenn du willst, mache ich dir einen Patch.

VG
Carsten
Ciao Carsten
moos
 
Beiträge: 425
Registriert: Dienstag 18. Oktober 2011, 19:06

Re: Pmonitor features

Beitragvon Holger » Mittwoch 29. August 2012, 05:13

Hi Carsten,

na denn .... lass uns mal patchen. :wink:
Gruß und CS
Holger
Holger
 
Beiträge: 165
Registriert: Donnerstag 29. September 2011, 16:02
Wohnort: Berlin - Buckow

Re: Pmonitor features

Beitragvon moos » Sonntag 16. September 2012, 22:33

Hi Holger,
läuft es bei Dir?

Ich habe heute noch mal 2 Stunden drangesessen.
Die Progress-Monitor-Funktion ist nun viel besser. Man kann erst Theli starten und dann den Monitor per Automatik oder auch erst den Monitor und dann Theli.
Den Zeitstempel, ab dem Dateien als neu gelten, habe ich nun anders bewertet: Nur wenn Theli eine Wiederholung eines der folgenden Prozessschnritte macht, muss man einen *neuen* Zeitstempel mit einem extra Button betätigen:
  1. weighting
  2. create source cat
  3. skysub
  4. resamp
Das liegt daran, dass der monitor erkennen muss, wieviele Dateien bereits fertig sind. Hat man schon mal einen Durchlauf gemacht, dann sind diese Dateien ja schon da und sobald der Monitor loslegt, zählt er bereits 100% fertig. Das lässt sich nur dadurch lösen, dass man vor der Wiederholung durch Theli, kurz auf den neuen Button klickt und damit einen neuen Zeitstempel festlegt. Dieser Button kommt selten vor. Vorher hatte ich die Erneuerung des Zeitstempels auf die das Erreichen der 100% Marke gelegt, was aber bei einem vorzeitigen Reset nicht korrekt ist.

Die Ausgabe der korrigierten NOAMD RGB-Balance war unpraktisch als Msgbox gelöst. Ist nun im Textfenster und kann ins Theli-Color-Fenster kopiert werden. 8)

Insgesamt ist mir heute vieles an Fortschritt gelungen und der Theli-Monitor wird immer besser. Könnte mir schon bald die 1.0 Version vorstellen.
Ich wäre dankbar, wenn nochmal jemand mit monochromen Bildern aber auch genausogerne mit OSC -Daten testen könnte. :?: :?: :?:

VG
Carsten
Ciao Carsten
moos
 
Beiträge: 425
Registriert: Dienstag 18. Oktober 2011, 19:06

Re: Pmonitor features

Beitragvon moos » Montag 17. September 2012, 17:29

Bildschirmfoto-Progress Monitor 0.31.png
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Ciao Carsten
moos
 
Beiträge: 425
Registriert: Dienstag 18. Oktober 2011, 19:06

Re: Pmonitor features

Beitragvon Holger » Mittwoch 19. September 2012, 08:00

Hallo Carsten,

beim Resampling läuft der PM bei mir nicht rund.
Er erkennt es nicht immer korrekt wenn ich die Farbe wechsle.
Drücke ich dann "Reset" zählt er zwar die Bilder aber die Zeit nicht mehr.
Gruß und CS
Holger
Holger
 
Beiträge: 165
Registriert: Donnerstag 29. September 2011, 16:02
Wohnort: Berlin - Buckow

Re: Pmonitor features

Beitragvon moos » Mittwoch 19. September 2012, 15:27

Holger hat geschrieben:beim Resampling läuft der PM bei mir nicht rund.
Er erkennt es nicht immer korrekt wenn ich die Farbe wechsle.
Drücke ich dann "Reset" zählt er zwar die Bilder aber die Zeit nicht mehr.


Da stimmt wohl was nicht. Zählt er denn bis zum Ende weiter durch?
Wie Ist der Rest : Nomad Korrektur?, Protokoll und DS9 Fernsteuerung?

Habe genau an dieser Stelle vieles verbessert. Updaten.
Aber ich will noch ein wenig nachbessern und testen, bevor du damit probierst.
Nächste Woche gleiche Welle bin ich bestimmt soweit und würde Dir wieder installieren.

VG
Carsten
Ciao Carsten
moos
 
Beiträge: 425
Registriert: Dienstag 18. Oktober 2011, 19:06

Re: Pmonitor features

Beitragvon Holger » Donnerstag 20. September 2012, 08:18

Hallo Carsten,

aktuell bearbeite ich gerade meine neusten Machwerke von heute Nacht.

Da habe ich mal "show protocol" gedrückt ....... ruuummmms ist Theli abgestürzt.
Aber ganz tief .......

Ich musste Theli über das Terminal beenden und neu starten.

Correct Nomand hat sehr gut funktioniert bei einem früheren Projekt.
Gruß und CS
Holger
Holger
 
Beiträge: 165
Registriert: Donnerstag 29. September 2011, 16:02
Wohnort: Berlin - Buckow

Re: Pmonitor features

Beitragvon Holger » Donnerstag 20. September 2012, 08:35

Hallo Carsten,

Kleine Ergänzung zu "Show Protocol"

Wenn ich "Show P." am Ende der Kalibrierung drücke funktioniert alles einwandfrei.

Bei obigem Versuch habe ich "Show P." nach der Astrometrie gedrückt und da hat die Funktion zu viele Parameter nicht gefunden ....
Gruß und CS
Holger
Holger
 
Beiträge: 165
Registriert: Donnerstag 29. September 2011, 16:02
Wohnort: Berlin - Buckow

Re: Pmonitor features

Beitragvon moos » Donnerstag 20. September 2012, 15:16

Hallo Holger,
ja da muss ich noch einige Abfragen reinbauen.
Aber Theli stürzt dadurch nicht ab, strengenommen wartet Theli auf das Beenden des pmon-scripts, welches nicht kommt.
Sorry, das hatte ich nie probiert, weil ich weiss, dass das Protokoll nicht vollständig sein wird. Da baue ich noch was.

Holger hat geschrieben:Hallo Carsten,

aktuell bearbeite ich gerade meine neusten Machwerke von heute Nacht.

Da habe ich mal "show protocol" gedrückt ....... ruuummmms ist Theli abgestürzt.
Aber ganz tief .......

Ich musste Theli über das Terminal beenden und neu starten.
Ciao Carsten
moos
 
Beiträge: 425
Registriert: Dienstag 18. Oktober 2011, 19:06

Re: Pmonitor features

Beitragvon moos » Mittwoch 26. September 2012, 18:01

Neue Version 0.33
TheliMonitor0.33.png
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Ciao Carsten
moos
 
Beiträge: 425
Registriert: Dienstag 18. Oktober 2011, 19:06

Re: Pmonitor features

Beitragvon woho » Sonntag 30. September 2012, 10:28

Hallo Carsten,

habe seit gestern den neuen Progressmonitor in Benutzung. Grundsätzlich läuft er gut, wenn ich "normale" Dinge mache.

Beim Wiederholen eines Processing Schrittes kommt der Monitor manchmal durcheinander, wie Du oben beschrieben hast. Der Button zum Zeitstempel merken hilft insoweit, dass der Monitor dann nicht gleich 100% hinschreibt, aber er kommt dann nicht mehr auf 100%, wenn man nachträglich eingestiegen ist. Die Frames zwischen Start des Bearbeitungsschrittes und dem Drücken des Timestamp-Buttons zählt er dann nicht mit. Gibt es eigentlich eine von Theli beim Start des Bearbeitungsschrittes geschriebene Datei (ein temporäres Skript o.ä.), das Du als Timestamp Referenz nehmen könntest?

Für den Resultmonitor musste ich noch xpaget, xpaset und xpans installieren, damit die Kommunikation mit DS9 klappt. Dann ist das aber ein sehr praktisches Feature!

Noch zwei Kleinigkeiten: der ToolTip bei "correct NOMAD" stimmt nicht, und beim "show source stats" wäre ein Ausgrauen des Buttons praktisch, solange die Auswertung läuft. Bei mir dauerte das eine Zeitlang (lag evtl. auch daran, dass parallel ein Sub Sky lief), und ich habe ungeduldig den Button mehrmals gedrückt. Der Monitor hat dann stur für jeden Klick einen neuen Stats Durchlauf ausgeführt.

Ciao,
Wolfgang
woho
 
Beiträge: 56
Registriert: Samstag 30. Juni 2012, 09:00
Wohnort: Bad Aibling

Re: Pmonitor features

Beitragvon moos » Sonntag 30. September 2012, 17:32

Hi Wolfgang,
danke für die Hinweise.

dass der Monitor dann nicht gleich 100% hinschreibt, aber er kommt dann nicht mehr auf 100%, wenn man nachträglich eingestiegen ist. Die Frames zwischen Start des Bearbeitungsschrittes und dem Drücken des Timestamp-Buttons zählt er dann nicht mit. Gibt es eigentlich eine von Theli beim Start des Bearbeitungsschrittes geschriebene Datei (ein temporäres Skript o.ä.), das Du als Timestamp Referenz nehmen könntest?

Danach habe ich mich nicht ausgerichtet. Ich erwarte, dass man den Time-Stamp-Button vorher drückt,bevor man wiederholt. Tut man dies nicht, wird er auch nie auf 100% kommen, sollte aber dennoch mitbekommen, wann Theli fertig ist, weil zusätzlich der laufende Prozess überwacht wird.
Würde ich den laufenden Prozess als Zeitstempel nehmen, dann ist nach einem Neustart / einer Wiederholung eine bessere Synchronisierung möglich, aber ich müsste ein anderes Verfahren finden, wie ich diesen Zeitstempel auswerte. Mal sehen, wie ich das umsetzen könnte.
gleich 100% hinschreibt
Was aber absolut stimmt, denn vom alten Zeitstempel zu Beginn des Monitoraufrufs aus dem Thelimenu aus betrachtet, sind die Dateien ja erzeugt worden. Theli räumt nicht nach allen Prozessen vor dem Wiederholen auf, wozu auch.
Ausgrauen des Buttons praktisch
Das habe ich anfangs so gehabt, aber wenn es mal länger dauert, dann ist der Monitor blockkiert. Das alleinige Ausgrauen ist nicht möglich, weil ich nicht auf das Abschließen des scriptes warten wollte. Ich könnte es aber während des Prozessmonitorings abstellen.

xpaget, xpaset und xpans installieren
Stimmt, hatte ich vergessen.
Ciao Carsten
moos
 
Beiträge: 425
Registriert: Dienstag 18. Oktober 2011, 19:06

Nächste

Zurück zu Vorbereitung Farbbild

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron