THELI v3.0.0 veroeffentlicht

Alles über das neue Theli 3 - bitte keine Beiträge vom alten Theli (2) hier posten, es gibt eine extra Unterforumfür das alte Theli

THELI v3.0.0 veroeffentlicht

Beitragvon mischa » Freitag 24. April 2020, 17:48

Hallo,

THELI v3.0.0 ist ab heute online. Nachdem ich noch eine Reihe crashs ausgebessert habe und die Benutzerfreundlichkeit etwas gesteigert wurde, und es nun soweit ich weiss bei allen Testern laeuft, steht dem nichts mehr im Weg.

v3 existiert friedlich neben der alten v2. Wer will, kann also zwischen den beiden wechseln. Obwohl die Verzeichnisstruktur unveraendert geblieben ist, kann man nicht mit beiden Versionen im gleichen Verzeichnisbaum arbeiten. Ihr muesst also ein Duplikat anlegen. Wer einen alten Datensatz aus v2 neu mit v3 bearbeiten moechte, muss die Rohdaten in einen neuen Verzeichnisbaum kopieren.

Eine Dokumentation fehlt noch. An einem vorkompilierten Debian / Ubuntu - Paket wird bereits gearbeitet.

LG

mischa
mischa
Moderator
 
Beiträge: 1205
Registriert: Freitag 7. Oktober 2011, 14:07
Wohnort: Chile

Re: THELI v3.0.0 veroeffentlicht

Beitragvon spiegelei » Freitag 24. April 2020, 19:04

Hallo Mischa,
warst Du aber fleißig! Ich lade es heute oder morgen mal runter und dann schauen wir mal ;)

Gruß
und Danke für die Arbeit

Karsten
Atik 383 - AP80/560 - GSO RC 8" - LX50 8" SC - TSAPO65Q - CGEM
Theli 3 - SUSE Leap 15.1/64 - Dual XEON 12K/24T - 32GB
Die meisten großen Erfindungen beginnen nicht mit "HEUREKA" sondern mit "Das ist aber komisch....."
Benutzeravatar
spiegelei
 
Beiträge: 197
Registriert: Donnerstag 29. September 2011, 15:15
Wohnort: Chemnitz

Re: THELI v3.0.0 veroeffentlicht

Beitragvon Gerd Althoff » Sonntag 26. April 2020, 13:24

Hallo Mischa,

es läuft!
Ich habe V3.0.0 auf meinem Testrechner installiert und konnte sofort meinen üblichen Workflow komplett und störungsfrei durchlaufen.
Daher werde ich in den nächsten Tagen meinen "Hauptrechner" auch auf die neue Version umstellen, weil V3 einfach schneller und viel komfortabler ist.
Manche Dinge muss ich noch ausprobieren, aber für einen "normalen" Theli-Nutzer ist das Programm eigentlich selbsterklärend.

Aus meiner Einrichtung und dem Test habe ich noch zwei Beobachtungen/Bemerkungen für Dich zur Kenntnis:
1. Bevor ich fehlerfrei Komplieren konnte, musste ich noch wsclib und libraw (jeweils in der aktuellen Version) "nachinstallieren".
Dann lief die Kompilation sauber durch, aber beim Starten von Theli kam dann "error while loading shared libraries: libraw.so.19: cannot open shared object file"
Nach der Deinstallation von LiRaw-0.19.5 ließ sich Theli dann starten?!
Warum auch immer - irgendwie habe ich den Verdacht, dass ich (mal wieder) die Pfade nicht richtig bekannt gemacht habe ...
2. Im Bereich "Photometric color calibration of RGB images" von V3 habe ich nicht mehr die Möglichkeit gefunden, einen synthetischen Luminanzkanal (elum) zur erzeugen.
Das ist eigentlich gar nicht wichtig, war aber in der alten Version sehr komfortabel.
Empfiehlst Du, diesen Kanal bereits bei der Coaddition (different filters ... together) zu erstellen oder eher im Nachgang mit einem anderen Programm?

Herzlichen Dank für Deine Arbeit!
Viele Grüße
Gerd
Gerd Althoff
 
Beiträge: 2
Registriert: Montag 2. Januar 2012, 17:53
Wohnort: Osnabrück

Re: THELI v3.0.0 veroeffentlicht

Beitragvon spiegelei » Sonntag 26. April 2020, 15:36

Hi Mischa
da das Wetter schön und der Garten "untergepflegt" ist habe ich grade nicht soooo viel Zeit.
Das bauen geht mittlerweile "im Schlaf". Bis zur Astrometrie läuft auch alles problemlos durch. Was mir am Rande aufgefallen ist ist die Anzeiger der CPU-Last, die ging manchmal bis auf 2000% hoch - das ist beachtlich ;)

Wo es (bei mir) noch Probleme gibt ist das Image-Statistics- Modul.
- Wenn ich beim science-Verzeichnis nur einen Eintrag drin habe geht es, habe ich mehr als einen und wähle aus stürzt das Modul mit Speicherzugriffsfehler ab. Eine Änderung der Einträge bei science kriegt das Modul immer erst im 2 Anlauf mit, nicht sofort.

Aktuell versuche ich mich am Color Picture Modul (soweit war ich bisher aus Zeitgründen noch gar nicht gekommen). Da habe ich noch ein paar Probleme, kann aber an mir und / oder den Rohdaten liegen - das muss ich nächste Woche mal ausgiebig testen. Was mir etwas eigenartig vorkommt ist bei Preview RGB image die Anzeige der G2-References, da wird alles mit roten Kreuzen? übermalt.

Was evtl. eine Überlegung wert wäre: Wenn ich Daten aus verschiedenen Verzeichnissen gleichzeitig verarbeite (ist ja eine super Sache dass das geht) fragt er ja bei der Astrometrie bei jeder Gruppe ab "schön/nicht schön" und macht erst nach der Bestätigung mit der Verarbeitung der übrigen Daten weiter. Könnte man da die nicht mit der Astrometrie weitermachen und die Meldungen sozusagen sammeln, da könnte die Astrometrie quasi unbeaufsichtigt laufen und erst später akzeptiert/ abgelehnt werden.

Gruß
Karsten
Atik 383 - AP80/560 - GSO RC 8" - LX50 8" SC - TSAPO65Q - CGEM
Theli 3 - SUSE Leap 15.1/64 - Dual XEON 12K/24T - 32GB
Die meisten großen Erfindungen beginnen nicht mit "HEUREKA" sondern mit "Das ist aber komisch....."
Benutzeravatar
spiegelei
 
Beiträge: 197
Registriert: Donnerstag 29. September 2011, 15:15
Wohnort: Chemnitz

Re: THELI v3.0.0 veroeffentlicht

Beitragvon mischa » Sonntag 26. April 2020, 19:08

Hallo Gerd,

vielen Dank fuer dein feedback! Ich freue mich dass es laeuft. Bzgl. der Pfade kann ich so nichts sagen. Da moechte ich warten, ob andere User das gleiche Problem haben.

Bezueglich dem synthetischen Luminanzkanal: Das ist sehr viel "trickier" als sich es die meisten vorstellen. Will man eine Rauschgewichtung haben, oder einen bestimmten Filter mehr betonen als einen anderen, oder alle gleich? Je nachdem, was man im Bild betonen will, wird man das anders machen wollen. Da explodieren dann schnell die Moeglichkeiten, und eine generelle Methode gibt es nicht. Daher hab ich das wieder rausgenommen. Bei der Koaddition hat man zumindest noch die Moeglichkeit (wenn alle Filter im gleichen Verzeichnis liegen), diese zu einem Summenbild zu koaddieren. Da bekommt man dann aber auch schnell unterschiedliche Ergebnisse, wenn man die Photometrie mit PHOTINSTRU_KEY = "FILTER" oder "NONE" macht, und einer der Kanaele beginnt, die anderen zu dominieren.
Ich sehe das mittlerweile eher als einen teil des Post-processings an, den man lieber in Photoshop machen sollte, ausser man weiss wirklich was man tut.

mischa
mischa
Moderator
 
Beiträge: 1205
Registriert: Freitag 7. Oktober 2011, 14:07
Wohnort: Chile

Re: THELI v3.0.0 veroeffentlicht

Beitragvon mischa » Sonntag 26. April 2020, 19:13

Hallo Karsten,

bezueglich dem Absturz beim Statistik Modul muss ich nachschauen. Kannst du mir da nochmal einen kurzen screencast machen, damit ich genau sehe was du machst?

Die G2 Referenzsterne kann man oben links ein- und ausblenden. Wie gross ist dein Bildfeld? Und hast du einen der Referenzkataloge ausgewaehlt, oder "average white"?

Ich verstehe deinen letzten Punkt, das kann man schon machen, waere aber vermutlich keine Kleinigkeit.

mischa
mischa
Moderator
 
Beiträge: 1205
Registriert: Freitag 7. Oktober 2011, 14:07
Wohnort: Chile

Re: THELI v3.0.0 veroeffentlicht

Beitragvon spiegelei » Sonntag 26. April 2020, 20:30

Hi Mischa,
screencast geht erst wieder am kommenden WE.

Geht aber auch verbal:

In der Zeile science steht z.B.

lights_lum lights_red

Wenn ich da auf das ImageStatistics-Icon klicke bietet Theli noch die Auswahl an und stürzt nach dem Klick auf z.B. den lights_lum - Button ab. Wenn ich dann das lights_red aus der Zeile lösche und wieder auf das Statistics-Icon klicke kommt nochmal das Auswahlfenster incl Absturz. Nach dem Neustart von Theli/ klick auf ImgStatistics kommt dann aufgrund des nur einen Eintrags in der Zeile der Auswahldialog nicht mehr und das Statistikfenster wird angezeigt.

Bei den G2-Referenzen hatte Theli auf AverageWhite umgestellt. Das ganze Colorpicture-Modul muss ich mir aber noch intensiver zu Gemüte führen, da habe ich mich bislang noch kaum damit beschäftigt .

Gruß
Karsten
Atik 383 - AP80/560 - GSO RC 8" - LX50 8" SC - TSAPO65Q - CGEM
Theli 3 - SUSE Leap 15.1/64 - Dual XEON 12K/24T - 32GB
Die meisten großen Erfindungen beginnen nicht mit "HEUREKA" sondern mit "Das ist aber komisch....."
Benutzeravatar
spiegelei
 
Beiträge: 197
Registriert: Donnerstag 29. September 2011, 15:15
Wohnort: Chemnitz

Re: THELI v3.0.0 veroeffentlicht

Beitragvon mischa » Montag 27. April 2020, 07:55

spiegelei hat geschrieben:Wenn ich da auf das ImageStatistics-Icon klicke bietet Theli noch die Auswahl an und stürzt nach dem Klick auf z.B. den lights_lum - Button ab.


Hi Karsten,

habs repariert. Das gleiche Problem trat noch an anderer Stelle auf. Der fix ist bereits im master branch.

mischa
mischa
Moderator
 
Beiträge: 1205
Registriert: Freitag 7. Oktober 2011, 14:07
Wohnort: Chile

Re: THELI v3.0.0 veroeffentlicht

Beitragvon spiegelei » Donnerstag 30. April 2020, 20:49

Hi Mischa,
wenn ich Theli schließe kriege ich folgende Meldung:
*** Error in `./theli': corrupted double-linked list: 0x000000000245a500 ***
Abgebrochen (Speicherabzug geschrieben)

Gruß
Karsten
Atik 383 - AP80/560 - GSO RC 8" - LX50 8" SC - TSAPO65Q - CGEM
Theli 3 - SUSE Leap 15.1/64 - Dual XEON 12K/24T - 32GB
Die meisten großen Erfindungen beginnen nicht mit "HEUREKA" sondern mit "Das ist aber komisch....."
Benutzeravatar
spiegelei
 
Beiträge: 197
Registriert: Donnerstag 29. September 2011, 15:15
Wohnort: Chemnitz

Re: THELI v3.0.0 veroeffentlicht

Beitragvon spiegelei » Freitag 1. Mai 2020, 17:04

Hi Mischa,
irgendwie hängt Theli jetzt bei der Coaddition.

Im Monitor kommt noch
Code: Alles auswählen
-------------- Co-adding frames Maximum overlap density: 7 frames
,
dann ist scheinbar Ruhe. Allerdings werden das coadd.fits und das coadd.weight.fits in gigantischer Größe erzeugt - ich habe dann bei 150GB abgebrochen.

Auf "page 9" war alles auf die Default-Werte eingestellt.
Gruß
Karsten
Atik 383 - AP80/560 - GSO RC 8" - LX50 8" SC - TSAPO65Q - CGEM
Theli 3 - SUSE Leap 15.1/64 - Dual XEON 12K/24T - 32GB
Die meisten großen Erfindungen beginnen nicht mit "HEUREKA" sondern mit "Das ist aber komisch....."
Benutzeravatar
spiegelei
 
Beiträge: 197
Registriert: Donnerstag 29. September 2011, 15:15
Wohnort: Chemnitz

Re: THELI v3.0.0 veroeffentlicht

Beitragvon spiegelei » Freitag 1. Mai 2020, 19:28

Hi Mischa,
da scheint swarp ein Problem mit der Option -COMBINE Y zu haben.....
Gruß
Karsten
Atik 383 - AP80/560 - GSO RC 8" - LX50 8" SC - TSAPO65Q - CGEM
Theli 3 - SUSE Leap 15.1/64 - Dual XEON 12K/24T - 32GB
Die meisten großen Erfindungen beginnen nicht mit "HEUREKA" sondern mit "Das ist aber komisch....."
Benutzeravatar
spiegelei
 
Beiträge: 197
Registriert: Donnerstag 29. September 2011, 15:15
Wohnort: Chemnitz

Re: THELI v3.0.0 veroeffentlicht

Beitragvon spiegelei » Freitag 1. Mai 2020, 20:00

Hi Mischa,
in der coadd.head stehen für NAXIS1 und NAXIS2 ziemlich große Werte drin (irgendwas >250000), wo die herkommen weiss ich aber nicht...
Wenn ich die manuell auf "normale" Werte" ändere und dann swarp nochmal laufen lasse kommt auch was vernünftiges dabei raus.

Noch eine Verständnisfrage:

Wenn ich swarp aufrufe mit swarp @<pfad>/listCoadd meint er "Datei soundso.fits nicht gefunden...."
Mache ich ein "ls *resamp.fits > listCoadd" und rufe dann swarp wieder auf geht es, obwohl auf den ersten Blick das selbe drinsteht, aus Theli raus scheint es ja auch zu gehen - sehr mysteriös...

Gruß
Karsten
Atik 383 - AP80/560 - GSO RC 8" - LX50 8" SC - TSAPO65Q - CGEM
Theli 3 - SUSE Leap 15.1/64 - Dual XEON 12K/24T - 32GB
Die meisten großen Erfindungen beginnen nicht mit "HEUREKA" sondern mit "Das ist aber komisch....."
Benutzeravatar
spiegelei
 
Beiträge: 197
Registriert: Donnerstag 29. September 2011, 15:15
Wohnort: Chemnitz

Re: THELI v3.0.0 veroeffentlicht

Beitragvon spiegelei » Samstag 2. Mai 2020, 08:43

Hi Mischa,
Entwarnung :oops:
bei einem der Lights hatte scamp falsch gerechnet. Die Plots sahen zwar gut aus, aber wahrscheinlich deswegen, weil das so völlig daneben war.....

Gruß
Karsten
Atik 383 - AP80/560 - GSO RC 8" - LX50 8" SC - TSAPO65Q - CGEM
Theli 3 - SUSE Leap 15.1/64 - Dual XEON 12K/24T - 32GB
Die meisten großen Erfindungen beginnen nicht mit "HEUREKA" sondern mit "Das ist aber komisch....."
Benutzeravatar
spiegelei
 
Beiträge: 197
Registriert: Donnerstag 29. September 2011, 15:15
Wohnort: Chemnitz

Re: THELI v3.0.0 veroeffentlicht

Beitragvon mischa » Samstag 2. Mai 2020, 12:19

spiegelei hat geschrieben:Hi Mischa,
wenn ich Theli schließe kriege ich folgende Meldung:
*** Error in `./theli': corrupted double-linked list: 0x000000000245a500 ***
Abgebrochen (Speicherabzug geschrieben)

Gruß
Karsten


Hi Karsten,

das habe ich noch nie gesehen. Kriegst du das jedesmal?

mischa
mischa
Moderator
 
Beiträge: 1205
Registriert: Freitag 7. Oktober 2011, 14:07
Wohnort: Chile

Re: THELI v3.0.0 veroeffentlicht

Beitragvon mischa » Samstag 2. Mai 2020, 12:21

spiegelei hat geschrieben:dann ist scheinbar Ruhe. Allerdings werden das coadd.fits und das coadd.weight.fits in gigantischer Größe erzeugt


Hi Karsten,

entweder hast du falsche Referenzkoordinaten eingegeben, oder deine Astrometrie war falsch?

mischa
mischa
Moderator
 
Beiträge: 1205
Registriert: Freitag 7. Oktober 2011, 14:07
Wohnort: Chile

Nächste

Zurück zu Theli 3 - Das neue Theli

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron