Deutsche Bedienungsanleitung - inoffiziell

Alles über das neue Theli 3 - bitte keine Beiträge vom alten Theli (2) hier posten, es gibt eine extra Unterforumfür das alte Theli

Deutsche Bedienungsanleitung - inoffiziell

Beitragvon ThomasS » Donnerstag 16. Juli 2020, 18:12

Ich hab mich mal an einer inoffiziellen deutschen Bedienungsanleitung für THELI v3 versucht. Es würde mich freuen, wenn andere sie nützlich finden und kommentieren. Nachdem Mischa die Anleitung dankenswerterweise durchgegangen ist, steht sie als Googledoc bereit:
https://docs.google.com/document/d/1mFZ ... sp=sharing
ThomasS
 
Beiträge: 29
Registriert: Dienstag 24. März 2020, 20:57
Wohnort: Surberg

Re: Deutsche Bedienungsanleitung - inoffiziell

Beitragvon moos » Samstag 18. Juli 2020, 21:40

Hallo Thomas,
anbei meine kritischen und gut gemeinten Anmerkungen. Ich finds ganz gut, noch etwas Überarbeiten und es wird schon.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Ciao Carsten
moos
 
Beiträge: 503
Registriert: Dienstag 18. Oktober 2011, 19:06

Re: Deutsche Bedienungsanleitung - inoffiziell

Beitragvon spiegelei » Sonntag 19. Juli 2020, 07:03

@Carsten
Hi Carsten,

zu Deiner Anmerkung auf S.12 unten - da hat Thomas schon recht ;). Da kann man z.B. alle Kanäle eintragen (R,G,B,Ha usw) und Theli arbeitet alles nacheinander ab. Feine Sache, wobei ich für die Astrometrie meistens doch wieder alles in 1 Verzeichnis kopiere, da finde ich, dass die Ergebnisse besser werden.

@Thomas
Hi Thomas,
die Namenskonvention Instrument.yyyy-mm-ddThh:mm:ss_1P.fits​ nach dem Reformatting von Theli ist per default so eingestellt, aber nicht zwingend, Man kann auch mit den Original-Dateinamen weiterarbeiten. Das erleichtert im Crashfalle das Wiederfinden der zu ersetzenden Dateien.


Gruß
Karsten
Atik 383 - AP80/560 - GSO RC 8" - LX50 8" SC - TSAPO65Q - CGEM
Theli 3 - SUSE Leap 15.1/64 - Dual XEON 12K/24T - 32GB
Die meisten großen Erfindungen beginnen nicht mit "HEUREKA" sondern mit "Das ist aber komisch....."
Benutzeravatar
spiegelei
 
Beiträge: 197
Registriert: Donnerstag 29. September 2011, 15:15
Wohnort: Chemnitz

Re: Deutsche Bedienungsanleitung - inoffiziell

Beitragvon ThomasS » Sonntag 19. Juli 2020, 16:28

Lieben Dank für eure hilfreichen Tipps, werds in die nächste Version einarbeiten. Dauert aber vielleicht ein paar Tage. LG Thomas
ThomasS
 
Beiträge: 29
Registriert: Dienstag 24. März 2020, 20:57
Wohnort: Surberg

Re: Deutsche Bedienungsanleitung - inoffiziell

Beitragvon ThomasS » Sonntag 19. Juli 2020, 17:34

@moos:
zu deiner Überarbeitung - die ich erst zum Teil gelesen habe:
(1) Du schreibst von der Maskierung von Satspuren in ds9. Nach meinen Tests funktioniert das in der neuen Version nicht mehr, d.h. die *.reg wurden bei mir nicht verwendet, oder mach ich was falsch?
(2) Korrektur: Speicher"-knappheit" statt -probleme: Ich hab auch immer wieder Speicherzugriffsfehlern, ohne zu knappen Speicher laut RAM-Balken. Du nicht?
(3) Ich bin gerade erst am Testen mit der gemeinsamen Bearbeitung mehrerer Pointings aus verschiedenen Abenden und hatte bisher Probleme, wenn ich die alte lights_all/park-Methode verwendet habe. Funktioniert das bei dir einwandfrei?
ThomasS
 
Beiträge: 29
Registriert: Dienstag 24. März 2020, 20:57
Wohnort: Surberg

Re: Deutsche Bedienungsanleitung - inoffiziell

Beitragvon ThomasS » Sonntag 19. Juli 2020, 18:12

@moos: Korrektur besser: theli &
Wohl eine Laienfrage: Was bedeutet das &? Was bringt das?
ThomasS
 
Beiträge: 29
Registriert: Dienstag 24. März 2020, 20:57
Wohnort: Surberg

Re: Deutsche Bedienungsanleitung - inoffiziell

Beitragvon ThomasS » Sonntag 19. Juli 2020, 19:27

@moos:
Kannst du deine Kommentare zu den Bias und Flatoffs erläutern? Da habe ich vielleicht etwas grundsätzliches noch nicht verstanden. Nach meinem Verständnis werden nur die Flats bias-korrigiert, da dies bei lights durch den dark-Abzug impliziert passiert.
Die flats werden durch bias-Abzug korrigiert, meinst du das mit flat-bias?
Ist meine Annahme einer nahezu nicht vorhandenen Temperaturabhängigkeit der bias (siehe Begründung in der Anleitung) falsch?
ThomasS
 
Beiträge: 29
Registriert: Dienstag 24. März 2020, 20:57
Wohnort: Surberg

Re: Deutsche Bedienungsanleitung - inoffiziell

Beitragvon moos » Montag 20. Juli 2020, 12:35

ThomasS hat geschrieben:@moos:
zu deiner Überarbeitung - die ich erst zum Teil gelesen habe:
(1) Du schreibst von der Maskierung von Satspuren in ds9. Nach meinen Tests funktioniert das in der neuen Version nicht mehr, d.h. die *.reg wurden bei mir nicht verwendet, oder mach ich was falsch?
(2) Korrektur: Speicher"-knappheit" statt -probleme: Ich hab auch immer wieder Speicherzugriffsfehlern, ohne zu knappen Speicher laut RAM-Balken. Du nicht?
(3) Ich bin gerade erst am Testen mit der gemeinsamen Bearbeitung mehrerer Pointings aus verschiedenen Abenden und hatte bisher Probleme, wenn ich die alte lights_all/park-Methode verwendet habe. Funktioniert das bei dir einwandfrei?


Hallo Thomas,
(meinen Vornamen findest Du unten)
(1) habe ich noch nicht angewendet, weiß das aber von Mischa. Sollte gehen.
(2) Ich dachte, dass man keine Anleitung für eine spezielle Beta-Phase machen sollte. Die Speicherfehler (wurden ja schon ) und werden sicher bald behoben sein. Es gibt bei mir mir schon zwei Projekte, ohne Speicherfehler.
(3) Die alte Methode funktioniert, man muss aber Theli jeweils nach dem Verschieben der Dateien neu starten und den Status prüfen. Theli verlässt sich auf seine mitgeführte Dateiliste und hält auch einiges im Speicher vor.
Ciao Carsten
moos
 
Beiträge: 503
Registriert: Dienstag 18. Oktober 2011, 19:06

Re: Deutsche Bedienungsanleitung - inoffiziell

Beitragvon moos » Montag 20. Juli 2020, 12:37

ThomasS hat geschrieben:@moos: Korrektur besser: theli &
Wohl eine Laienfrage: Was bedeutet das &? Was bringt das?

Das lässt Theli in den Hintergrund starten und die Konsole bleibt offen.
Man kann auch eine zweite Konsole verwenden.
Ciao Carsten
moos
 
Beiträge: 503
Registriert: Dienstag 18. Oktober 2011, 19:06

Re: Deutsche Bedienungsanleitung - inoffiziell

Beitragvon moos » Montag 20. Juli 2020, 12:50

ThomasS hat geschrieben:@moos:
Kannst du deine Kommentare zu den Bias und Flatoffs erläutern? Da habe ich vielleicht etwas grundsätzliches noch nicht verstanden. Nach meinem Verständnis werden nur die Flats bias-korrigiert, da dies bei lights durch den dark-Abzug impliziert passiert.

Aus der Erinnernung: Ein Masterdark enthält kein Bias mehr.
ThomasS hat geschrieben:Die flats werden durch bias-Abzug korrigiert, meinst du das mit flat-bias?

Genau! Es ist bei Anwendung der flats ohne Bias sicherlich nur ein kleiner Fehler ( Mean um 10.000 ADU und Bias um 2048 ), aber er ist nicht vernachlässigbar. Einige Kameras haben bei verschiedenen Empfindlichkeitsstufen (ISO) verschiedene BIAS. Manche machen einen Flat gegen den Nachthimmel, um auch Gradienten zu erfassen. Da brauchst man dann schon einen Flatdark. Ich arbeite mit Flatbias.
ThomasS hat geschrieben:Ist meine Annahme einer nahezu nicht vorhandenen Temperaturabhängigkeit der bias (siehe Begründung in der Anleitung) falsch?

Das ist auch so. Da habe ich mich vertan.
Ciao Carsten
moos
 
Beiträge: 503
Registriert: Dienstag 18. Oktober 2011, 19:06

Re: Deutsche Bedienungsanleitung - inoffiziell

Beitragvon mischa » Montag 20. Juli 2020, 14:50

moos hat geschrieben:Aus der Erinnernung: Ein Masterdark enthält kein Bias mehr.


Kommt drauf an. THELI subtrahiert kein Bias-Bild von den Darks, weder in der alten noch der neuen Version. Ausser eure Kameras haben einen Overscan, dann berechnet THELI daraus ein konstantes Bias-Signal (fuer jeden pixel gleich) und zieht diesen Wert ab, bevor irgendetwas mit den Bildern geschieht.

moos hat geschrieben:Es ist bei Anwendung der flats ohne Bias sicherlich nur ein kleiner Fehler ( Mean um 10.000 ADU und Bias um 2048 ), aber er ist nicht vernachlässigbar. Einige Kameras haben bei verschiedenen Empfindlichkeitsstufen (ISO) verschiedene BIAS. Manche machen einen Flat gegen den Nachthimmel, um auch Gradienten zu erfassen. Da brauchst man dann schon einen Flatdark. Ich arbeite mit Flatbias.


Die besten Kalibrationsbilder sind die, die unter moeglichst identischen Bedingungen und zeitnah aufgenommen wurden wie die zu korrigierenden Bilder. Ob der erhoehte Aufwand gerechtfertigt ist, entscheidet der Benutzer anhand seines individuellen Setups und seinen Anspruechen 8)

mischa
mischa
Moderator
 
Beiträge: 1205
Registriert: Freitag 7. Oktober 2011, 14:07
Wohnort: Chile

Re: Deutsche Bedienungsanleitung - inoffiziell

Beitragvon dietmar » Mittwoch 22. Juli 2020, 18:12

Moin Jungs,

erstmal: find ich gut Thomas, dass Du dir die Mühe gemacht hast eine Anleitung zu schreiben. Vieles davon wusste ich auch noch nicht. Konnte mir nicht verkneifen ein paar Anmerkungen und Korrekturen zu machen, aber dafür hast Du es wohl auch freigegeben.

Hilfreich wäre noch ein Anhang für die Dateinamenskonvention, insbesondere des Bearbeitungsstatus (P, PA, PAS), das muss ich mir bisher immer zusammenpuzzeln, wenn ich's brauche.

Apropos Puzzle: den Abschnitt über Mosaike finde ich etwas verworren. Ich hab's 2x gelesen und das mit den Ordnern "all" und "park" immernoch nicht verstanden.
Vieleicht probier ich das mal aus, wenn ich Mosaik-Daten habe, also wenn das Baugerüst vor meinem Balkon verschwunden ist. Aber wahrscheinlich wird der berliner Flughafen eher fertig :x

Dietmar
dietmar
 
Beiträge: 116
Registriert: Montag 24. Februar 2014, 11:41
Wohnort: Hilden

Re: Deutsche Bedienungsanleitung - inoffiziell

Beitragvon dietmar » Mittwoch 22. Juli 2020, 18:59

Moin,

nochwas:
find ich gut, dass Du die Parameter alle beschreibst, aber für einen Theli-Anfänger wirkt das sicher etwas abschreckend. Du solltes gleich zu Anfang erwähnen, dass es immer einen Button "Defaults for Page #" gibt und die Defaults in der Regel ganz brauchbare Ergebnisse liefern (Mischa hat sich dabei schon was gedacht :D ).

Ich trage in der Regel nur im "Create Catalogs" die Koordinaten, Mag.-Limit und Radius ein, setze in "Astrometry" den Haken "Match flipped images" und trage in der Coaddition eine Objektbezeichnung in "Unique identifier" ein, fertig (in der Regel :wink: ).

Und nach der Astrometrie guck' ich mir dann zuerst die fgroups an und wenn die gut aussehen interessiert mich der Rest nicht.

Dietmar
dietmar
 
Beiträge: 116
Registriert: Montag 24. Februar 2014, 11:41
Wohnort: Hilden

Re: Deutsche Bedienungsanleitung - inoffiziell

Beitragvon ThomasS » Dienstag 28. Juli 2020, 18:18

moos hat geschrieben:Hallo Thomas,
anbei meine kritischen und gut gemeinten Anmerkungen. Ich finds ganz gut, noch etwas Überarbeiten und es wird schon.

Hallo Carsten,
danke für die vielen hilfreichen Anmerkungen. Ich denke, je mehr ihr einbringt, desto besser wird's. Einiges hab ich schon eingearbeitet, manches nicht interpretieren können, manches will ich noch testen. Ich meld mich noch mal.
Thomas
ThomasS
 
Beiträge: 29
Registriert: Dienstag 24. März 2020, 20:57
Wohnort: Surberg


Zurück zu Theli 3 - Das neue Theli

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast