scamp und 222 Bilder

Der schwierigste und komplizierteste Teil von Theli.
Forumsregeln
Bitte die Beiträge kurz fassen, so kann man sie nachher besser finden. Sollte ein Problem gelöst sein, dann einen neuen Beitrag eröffnen. Ebenso wenn die Ursache eine ganz andere ist, oder es Offtopic wird.

scamp und 222 Bilder

Beitragvon moos » Dienstag 9. Juni 2020, 22:17

scamp schafft keine 222 Bilder?
mache ich zwei Teile 1-96 und 1-126 klappt es jeweils zu astrometrieren.
Lege ich die 222 zusammen, kommt:
[astrometry.net wird fertig]
....

Making preliminary cross-identifications in group 1
Segmentation fault core dumped
ERROR: Could not find scamp output headers.
Abort.

Theli macht dann mit irgendwas weiter und der laufende Vorgang muss mit dem harten Abbruch X (stops the task gracefully ) gestoppt werden.
Theli läuft danach normal weiter.

Habe nun nur noch 177 Bilder, aber da passiert das auch.

Habe über apt ein scamp V 2.0.4 installiert, das läuft durch, schafft aber die astrometrie nicht sauber.
Ich galube ich gebe auf, nehme IRIS und bin in 30 Minuten fertig.
Ciao Carsten
moos
 
Beiträge: 504
Registriert: Dienstag 18. Oktober 2011, 19:06

Re: scamp und 222 Bilder

Beitragvon mischa » Mittwoch 10. Juni 2020, 00:12

Hi Carsten, das ist eventuell auf zu wenig Speicher zurueckzufuehren, zumindest sehe ich den segfault so. Ueber scamp habe ich leider keine Kontrolle.

mischa
mischa
Moderator
 
Beiträge: 1228
Registriert: Freitag 7. Oktober 2011, 14:07
Wohnort: Chile

Re: scamp und 222 Bilder

Beitragvon moos » Mittwoch 10. Juni 2020, 18:05

Hi Mischa,
möglich, aber schon komisch bei so wenigen Sternen.
Probehalber noch scamp auf 2.9.2 upgedatet, macht aber denselben Fehler.


Ich habe den DT auf 4 hochgesetzt und dann schafft scamp es und die Lösung ist sauber.

Ich habe einen bescheidenen issue bei github gemeldet. Mal sehen, ob da noch einer "wohnt".
Ciao Carsten
moos
 
Beiträge: 504
Registriert: Dienstag 18. Oktober 2011, 19:06

Re: scamp und 222 Bilder

Beitragvon spiegelei » Mittwoch 10. Juni 2020, 19:43

Hi Carsten,
mal ne dumme Frage - auf Github ist scamp als latest release die 2.6.7 und die 2.7.8 als Pre-Release, wo hast Du die 2.9. her?
Gruß
Karsten
Atik 383 - AP80/560 - GSO RC 8" - LX50 8" SC - TSAPO65Q - CGEM
Theli 3 - SUSE Leap 15.1/64 - Dual XEON 12K/24T - 32GB
Die meisten großen Erfindungen beginnen nicht mit "HEUREKA" sondern mit "Das ist aber komisch....."
Benutzeravatar
spiegelei
 
Beiträge: 197
Registriert: Donnerstag 29. September 2011, 15:15
Wohnort: Chemnitz

Re: scamp und 222 Bilder

Beitragvon mischa » Mittwoch 10. Juni 2020, 21:21

Hi Karsten,

der master-branch enthaelt die neueste Versionsnummer. Emmanuel hat seit ich ihn kenne nicht jedesmal fuer eine neue Versionsnummer einen release gemacht.

LG,

mischa
mischa
Moderator
 
Beiträge: 1228
Registriert: Freitag 7. Oktober 2011, 14:07
Wohnort: Chile

Re: scamp und 222 Bilder

Beitragvon mischa » Mittwoch 10. Juni 2020, 21:27

moos hat geschrieben:Ich habe einen bescheidenen issue bei github gemeldet. Mal sehen, ob da noch einer "wohnt".


"Wohnen" tut da schon jemand, und scamp wird aktiv weiterentwickelt. Aber ich glaube nicht, dass du mit dieser Eingabe weiterkommst. Emmanuel sieht den Verweis auf THELI und wird dir sagen, dass sich der "THELI guy" darum kuemmern soll, dass du es richtig machst.

Im log mit v2.9 steht schon mal dass die Anzahl Kataloge nicht mit den headern oder so uebereinstimmt.
Im log mit v2.0.4 steht, dass ein keyword unbekannt ist. Das ist ok so, reicht dem Emmanuel aber, dass er sich das nicht weiter ansieht.

Du musst ein minimum working example schicken, zusammen mit den Katalogen und der kompletten Kommandozeile (die du dir in THELI ausgeben lassen kannst, wenn du den verbosity mode auf "full setzt". Nur dann wird sich das jemand ansehen.

Unabhaengig davon gebe ich dir voellig recht. Scamp verhaelt sich *manchmal* sehr eigenartig beim Matching und hat eine Empfindlichkeit gegenueber den Detektionsparametern. Deshalb auch die option das matching durch a.net zu ersetzen. Im ueberwiegenden ist scamp aber unglaublich gut, es ist Wahnsinn was das alles wegsteckt, vor allem im professionellen Bereich, da moechte ich schon eine Lanze dafuer brechen.

mischa
mischa
Moderator
 
Beiträge: 1228
Registriert: Freitag 7. Oktober 2011, 14:07
Wohnort: Chile

Re: scamp und 222 Bilder

Beitragvon moos » Mittwoch 10. Juni 2020, 22:16

Hi Mischa,
das matching hat ja astronomy.net gemacht. Scamp bräuchte dafür und gerade bei der Anzahl files auf meinem Rechner einen halben Tag.
Die scamp Kommandozeile hatte ich mir aus dem log kopiert und damit die drei scamp Versionen auf der Konsole aufgerufen. Die ganzen "Fehler" mit den headern hatte ich gesehen, aber darauf vertraut, dass der theli guy schon wissen wird, was er da tut. Zumindest gehe ich davon, aus, dass für theli alle Voraussetzung von meiner Seite erfüllt waren.

scamp ist schon ein Tiger, das glaube ich dir gerne. Scamp zu kompilieren ist auch ein Studium. icc wäre ja wohl der richtige Compiler und die ATLAs lib ist auch ein kompilier-Monster.
Ich kann das nicht gut formulieren, aber: die Astrometrie ist sowohl das Filetstück als auch der Fluch bei theli. Es ist Vieles im Blindflug zu erledigen und man hofft, es geht wie zuvor. Erfahrung hilft. Geht es nicht, kommt auch kein erhobener Zeigefinger, der sagt so nicht mein Freundchen. Sondern es kracht irgendwo und man muss dann suchen, welches Bild ist der Ausreißer, welcher Parameter ist die Ursache und welcher Parameter ist die nächste Entwicklungsstufe.

Ein working example wird nicht schwierig, bei DT = 3 sind es vllt. 30% mehr Sterne gewesen. Ich denke mittlerweile auch, dass gar nicht die Anzahl der Kataloge sondern die Menge der Einträge (Sources) scamp zu Fall gebracht hat. Letztlich hoffe ich, das der Vergleich mit der alten Version den Entwickler auf eine Spur bringt. Es ist seine Sache, ob er mich ernst nimmt oder nicht.
Die Kommandozeilen werde ich ohne Weiteres rekonstruieren können. Aber stimmt, die stehen nicht im log.

Letzlich ist es jetzt auch geschafft und ich habe meine tiffs. Aber ein langer Weg war es.
Ciao Carsten
moos
 
Beiträge: 504
Registriert: Dienstag 18. Oktober 2011, 19:06


Zurück zu Astrometrie und Photometrie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron